Weg zu Entschädigung soll leichter werden

NVV will Garantie verbessern

Kassel. Für Fahrgäste, die eine Garantieleistung des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) in Anspruch nehmen wollen, soll die so genannte Fünf-Minuten-Garantie leichter handhabbar werden. Zurzeit werde daran gearbeitet, die Eingabe von Beschwerden im Internet einfacher und schneller zu machen, kündigte NVV-Sprecherin Sabine Herms an. In der Vergangenheit hatte es vereinzelt zu Kritik geführt, dass die Garantieleistung de facto nur in NVV-Kundenzentren und an Info-Points einlösbar war.

Die mittlerweile vier Jahre alte Garantie ist in Europa beispielhaft. Das bestätigte 2008 eine Studie im Auftrag der EU-Kommission. Die Fahrgastgarantie des NVV belegte den ersten Platz. Der Verbund zahlt den vollen Fahrpreis bei mehr als fünf Minuten Verspätung zurück und entschädigt auch beispielsweise für Schäden an Kleidung durch Dreck an Haltestellen. (jum)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare