Winterschlussverkauf: Modetrends zum Schnäppchenpreis

+
Im Winterschlussverkauf werden nicht nur Restposten verkauft. Hier lassen sich auch Modetrends für diese Saison einkaufen.

Die Preise purzeln, Händler locken mit Rabatten und Käufer gehen auf Schnäppchenjagd: In Deutschland kündigt sich der Winterschlussverkauf an. Erfahren Sie, wo Sie die günstigsten Angebote ergattern und bei welchen Kleidungsstücken Sie unbedingt zuschlagen sollten.

Der Winterschlussverkauf ist offiziell abgeschafft. Der Handelsverband Deutschland legt trotzdem jedes Jahr ein Datum fest, von dem an für zwei Wochen die Preisschlacht in den Geschäften beginnt. Heuer ist der Stichtag der 27. Januar. Doch auch schon davor sinken die Preise deutlich.

Die größten Preisstürze sind im Bereich Mode zu erwarten. Bei Bekleidung, Schuhen und Accessoires wird der Rotstift kräftig angesetzt, weil die neue Saison beginnt. Die milden Temperaturen in den vergangenen Wochen haben aber dazu geführt, dass die Lager noch gut gefüllt sind. Der Platz wird für die neue Ware benötigt. Viele Läden werben deshalb mit Rabatten bis zu 70 Prozent.

Die günstigsten Preise im Winterschlussverkauf

Wenn Sie im Winterschlussverkauf ein Schnäppchen entdecken, vergleichen Sie es nicht nur mit den Preisen der Konkurrenz, sondern auch mit Online-Angeboten. Vor allem Markenprodukte erhalten Sie im Netz oft zu deutlich günstigeren Preisen. Suchen Sie zum Beispiel in den Online-Stores Ihrer Lieblingsdesigner.

Apps helfen Ihnen dabei, das preiswerteste Angebot im Internet aufzustöbern. Wenn Sie in einem Laden Ihr Wunschstück gefunden haben, lesen Sie mithilfe Ihrer Handykamera den Barcode des Kleidungsstückes ein. Die Apps suchen dann automatisch das günstigste Angebot.

Modetrends im Winterschlussverkauf ergattern

Keine Angst: Klamotten, die Sie im Winterschlussverkauf ergattern, können Sie problemlos auch in der nächsten Saison tragen. Viele Winter-Trends sind auch 2014 noch angesagt. Bei diesen Stücken landen Sie einen Volltreffer:

  • Zu den beliebtesten Mustern 2014 gehören florale Prints. Kombinieren Sie zum Beispiel einen verspielten Blümchenrock zu einer edlen, einfarbigen Bluse.
  • Transparente Kleidungsstücke  sind auch nach dem Winterschlussverkauf noch total trendig. Durchsichtige Blusen geben den Blick auf den BH frei und transparente Kleider lassen die Konturen darunter durchschimmern. Die gezielt eingesetzten Einblicke sorgen bei sonst schlichten Looks für Aufregung.
  • Röcke, Kleider und Hosen aus Leder bleiben elegante Hingucker für die diesjährige Modesaison. Das Material überzeugt durch schlichte Eleganz und passt zu jedem Anlass. Eine kleine Neuerung gibt es aber: Die Leder-Kleidung kommt in diesem Jahr bunt daher.
  • Die Designer haben Gelb zur Farbe des Jahres 2014 auserkoren. Die knallige Farbe tauchte auch schon bei den Winterkollektionen auf. Viele Kunden haben sich damals noch nicht an den Blickfang herangetraut. Das ist Ihre Chance. Schlagen Sie jetzt im Ausverkauf zu. Ob ein warmes Sonnengelb oder ein frisches Zitronengelb – für jeden Typ gibt es den passenden Ton.
  • Halten Sie im Winterschlussverkauf nach Blousons Ausschau. Die kurzen, kragenlosen Jacken mit Reißverschluss mausern sich zur lässigen Blazer-Alternative. Es gibt sie in allen Stoffen und Farben. Statt zur Jeans, können Sie sie auch zur schicken Hose oder zum Rock im Büro anziehen.
  • Außerdem erobern Rucksäcke die Modewelt. Geldbeutel, Handy und Schminkutensilien tragen Sie in diesem Jahr bequem auf dem Rücken. Bunte Stoffrucksäcke oder Exemplare aus Leder sind besonders angesagt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare