Wohnung der Brüder Grimm wird geöffnet

+
Werbeträger für Nordhessen: Die Brüder Grimm.

Kassel. Im Rahmen des Europäischen Märchen- und Sagenfests wird die ehemalige Wohnung der Brüder Grimm im nördlichen Torgebäude am Brüder-Grimm-Platz in Kassel geöffnet. Hier haben Jacob und Wilhelm Grimm zwischen 1814 und 1822 gelebt und unter anderem an den Handexemplaren der Kinder- und Hausmärchen gearbeitet, die seit 2005 zum Unesco-Welterbe der Menschheit zählen.

Am Samstag, 24. Juli, kann die Wohnung zwischen 10 und 12 Uhr im Rahmen von Vorträgen besichtigt werden. Um 19 Uhr hält Bernhard Lauer, Leiter des Brüder-Grimm-Museums, einen Vortrag zum Thema: „Dorothea Viehmann, die Märchenfrau der Brüder Grimm, zwischen Idealbild und Wirklichkeit“.

Am Sonntag, 25. Juli, beginnt um 11 Uhr ein Stadtspaziergang „Auf den Spuren der Brüder Grimm durch Kassel“ in der Grimm-Wohnung. (jum)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare