Zehn Jahre „Homo Ehe“: Etwa 2800 eingetragene Partnerschaften in Hessen

Jubiläum für die „Homo Ehe“: An diesem Montag (1. August) vor zehn Jahren trat in Deutschland das sogenannte Lebenspartnerschaftsgesetz in Kraft. Es ermöglicht Homosexuellen, im Standesamt zu heiraten.

Etwa 2800 gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften sind in Hessen seither bis Ende vergangenen Jahres eingetragen worden. Diese Zahl beruht auf einer Schätzung des Innenministeriums in Wiesbaden. Danach sei davon auszugehen, dass sich pro Jahr 250 bis 270 homosexuelle Paare das Jawort gegeben haben. Die Partnerschaften sind Ehen zwischen heterosexuellen Paaren aber rechtlich nicht völlig gleichgestellt. Davon werden in Hessen jährlich 27.000 geschlossen.

Genaue Zahlen zu den eingetragenen Lebenspartnerschaften gibt es nach Angaben des Innenministeriums und des Statistischen Landesamts nicht. Das Bundesstatistikgesetz sehe es bislang nicht vor, Daten über diese Form des Zusammenlebens zu erheben. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare