1. Werra-Rundschau
  2. Hessen

Zunächst Regen, dann zeitweise Sonne in Hessen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Regen
Regentropfen auf einer Windschutzscheibe. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die Menschen in Hessen müssen sich in den kommenden Tagen zunächst auf Regen und teils Gewitter einstellen, bevor sich die Sonne zeigt. Am Dienstag kann es vor allem im Südwesten schauerartigen Regen geben, der dann nordostwärts abzieht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Selten können auch kurze Gewitter auftreten.

Offenbach - Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 17 und 20 Grad in Nordhessen und 20 bis 22 Grad in Südhessen, in Hochlagen bei etwa 15 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es trocken bei Temperaturen von neun bis sechs Grad. Am Mittwoch ist es nur noch gering bis wechselnd bewölkt. Zeitweise gibt es auch längere sonnige Abschnitte. Es bleibt meist trocken bei Höchstwerten zwischen 20 und 23 Grad, in Hochlagen etwa 17 Grad. dpa

Auch interessant

Kommentare