Wegen mieser Quoten

RTL beendet Pochers "Alle auf den Kleinen"

+
RTL will die Oliver Pochers Sendung "Alle auf den Kleinen" nicht fortsetzen.

Berlin - Kein gutes Jahr für Oliver Pocher - seine RTL-Show „Alle auf den Kleinen“ wird aller Voraussicht nach nicht fortgesetzt.

Ein Sprecher bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung, dass die Sendung von Oliver Pocher eingestellt werde. „"Alle auf den Kleinen" war immer eine lose eingeplante Showreihe, aktuelle Termine sind derzeit nicht geplant, Gespräche über mögliche weitere "AadK"-Sendungen stehen noch aus“, hieß es vom Kölner Privatsender in einer Mitteilung.

Die Quoten der Anfang 2013 gestarteten Show, die inzwischen vom Freitag auf den Samstag verlegt wurde, waren in fünf Ausgaben nach und nach gesunken. Der 36-jährige Pocher werde aber weiter in der Show „5 gegen Jauch“ mitwirken. Für Pocher ist dies der zweite Verlust innerhalb kurzer Zeit, denn auch beim nächsten Durchgang des Sat.1-Spektakels „Promi Big Brother“ ist er nicht mehr mit von der Partie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare