1. Werra-Rundschau
  2. Film, TV & Serien

„Bin keine strenge Mutter“: Cathy Hummels gibt seltenen Einblick in Erziehung von Sohn Ludwig

Erstellt:

Von: Matthias Kernstock

Kommentare

Fotomontage: Cathy Hummels mit Ludwig am Esstisch, daneben mit Mats Hummels und Ludwig
Cathy Hummels schafft den Spagat zwischen Karriere, Privatleben und der Erziehung von Sohn Ludwig. © Instagram/Cathy Hummels

Cathy und Mats Hummels sind stolze Eltern. Doch was, wenn Papa und Mama auch erfolgreich im Beruf sind? Kommt die Erziehung zu kurz? Im Interview mit IPPEN.MEDIA gibt Cathy nun seltene Einblicke in ihre Erziehung.

München - Gerade flimmert Cathy Hummels jeden Mittwoch zur Primetime über die TV-Bildschirme: Als Moderatorin von „Kampf der Realitystars“ gehört sie seit der ersten Staffel zum festen Bestandteil des RTL2-Realityformats in Phuket.

„Wiesn Wiesn“: Cathy Hummels hilft Jugendlichen mit Depressionen

Als die Wiesn 2021 wegen der Coronapandemie ausfiel, nutzte Cathy Hummels die Gunst der Stunde und rief ihr Herzensprojekt „Wiesn Wiesn“ ins Leben. „Die Charity Night von „Wiesn Wiesn“ steht ganz im Zeichen der Seelischen Gesundheit. Wir sammeln Spenden für mein Programm damit wir noch mehr Kindern und Jugendlichen mit Depressionen helfen können“, erzählt Cathy Hummels im Interview mit IPPEN.MEDIA.

Mit ihrem Charity-Event „Wiesn Wiesn“ unterstützt Cathy Hummels Jugenliche, die an Depressionen erkrankt sind.
Mit ihrem Charity-Event „Wiesn Wiesn“ unterstützt Cathy Hummels Jugenliche, die an Depressionen erkrankt sind. © via www.imago-images.de

Für Cathy Hummels eine Herzensangelegenheit, weil sie als Jugendliche selbst an Depressionen erkrankte. „Ich möchte mit Wiesn Wiesn der Depression ein Gesicht geben. Das Tückischste ist, dass man sie oft nicht erkennt, weil sie nicht offensichtlich ist.“

Cathy Hummels über Karriere und Privatleben: „Ich glaube, ich würde eher an einem Bore-Out als an einem Burnout leiden.“

Wann und ob „Wiesn Wiesn“ auch 2022 stattfindet, ist noch unklar. Das Model, die Unternehmerin und Moderatorin Cathy Hummels bringt Karriere und Privatleben gekonnt unter einen Hut. Über den Spagat zwischen Karriere und Mamasein sagt die gebürtige Dachauerin: „Ich liebe es Mama zu sein und ich liebe es meine Familie um mich zu haben. Genau diesen Trubel brauche ich auch im Berufsalltag. Ich glaube, ich würde eher an einem Bore-Out als an einem Burnout leiden.“

„Ich bin keine strenge Mutter“: Cathy Hummels gibt intimen Einblick in Erziehung von Sohn Ludwig

Zwar holt sich Cathy Hummels für den Alltag von Sohn Ludwig auch Hilfe im Haushalt, doch die Erziehung ist Chefsache: Ich bin keine strenge Mutter. Ich bin eine Mutter, die ganz viel mit ihrem Kind kommuniziert. Sprache ist Macht. Ludwig soll mir sagen, was er will. Er soll seine eigenen Entscheidungen treffen. Ich bin diszipliniert und der Ludwig ist ein höflicher Junge. Das ist mir wichtig und da kann ich auch mal streng sein“, so Cathy gegenüber IPPEN.MEDIA.

Cathy Hummels ist eine moderne Mutter. Trotzdem wollen sie und Mats Sohn Ludwig auch traditionelle Werte vermitteln. „Ludwig ist ein ehrlicher und aufrichtiger Junge. Er weiß genau, was er will. Mir ist es wichtig, dass ich ihm ein großes und starkes Selbstwertgefühl vermittle. Ich versuche ihm das Gefühl zu geben, dass er so richtig ist wie er ist.“

Kampf der Realitystars: Cathy Hummels probt mehrere Stunden für 15 Minuten Moderation

Für ihre Moderationen bei „Kampf der Realitystars“ bekommt Cathy Hummels viel Hass aus den Sozialen Medien. Die Frau von BVB-Star Mats Hummels liest viele der negativen Artikel einfach nicht und verriet im Interview mit IPPEN.MEDIA: „Da habe ich mittlerweile ein dickes Fell.“ Verwendete Quellen: Interview mit Cathy Hummels von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare