Dschungelcamp:

Kakerlaken-Kuss und Pipistreit

+
Für den "Hochzeitskuss" muss Joey eine Riesenkakerlake zur Hälfte in den Mund nehmen und 15 Sekunden im Mund halten und ihn dann von Mund zu Mund an Fiona übergeben, die diese ebenfalls 15 Sekunden im Mund halten muss. Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

München – Heulattacke, Pipistreit und Riesenkakerlaken – der Überlebenskampf für elf mehr oder weniger bekannte Promis hat begonnen. Der erste Tag der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ sorgte bereits für viel Zündstoff.

Fiona erleidet beinahe einen Nervenzusammenbruch, als sie ins Camp reisen soll, Helmut Berger verliert dort die Beherrschung und uriniert trotz Verbot in den Busch und die Dschungelprüfung wird mit dem Kuss einer Riesenkakerlake besiegelt. Die erste Folge der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ und damit der erste Tag im Dschungelcamp zeigt: Das Nervenkostüm der elf Kandidaten ist mitunter dünn gestrickt – es geht ums nackte Überleben C-Prominenz und um den Titel des Dschungelkönigs.

Doch bevor die Kandidaten in den Dschungel einziehen, lernen sie sich bei einem Ausflug auf einer Luxus-Yacht kennen. Die lustige Party mit Alkohol und leckeren Häppchen wird durch den Überraschungsbesuch von Dr. Bob unterbrochen. Als er ihnen erklärt, welche die gefährlichsten Spinnen in Australien sind, scheint sich in Georginas Kopf die Erkenntnis abzuspielen: Huch, das Camp ist ja gar kein TV-Studio. Ihre Gedanken werden jäh von Dr. Bobs Ankündigung unterbrochen: „Euer Abenteuer beginnt jetzt.“ Bambam – dramatische Musik, erstarrte Gesichter. „Sechs von Euch werden jetzt in den Helikopter steigen und ins Camp fliegen.“ Er zeigt auf die Auserwählten: Olivia, Iris, Claudelle, Fiona, Silva und Helmut.

Fiona heult sich ins Camp

Während sich Iris noch Sorgen um die Farbe ihres Haaransatzes macht, den sie nun nicht mehr nachfärben kann, ist Fiona am Rande eines Nervenzusammenbruchs. „Ich kann jetzt nicht gehen. Ich habe noch so viel zu tun“, heult das Model, das bei „Germanys Next Topmodel vierte geworden ist. Oder fünfte. Was könnte sie noch zu tun haben? Fiona klärt auf: „Ich mache mir echt Sorgen um meine Firma.“ Häh? Eine Ich-kleb-mir-künstliche-Nägel-an-Firma oder Ich-färbe-mir-die-Haare-bordeauxrot-Firma? Der verwirrte TV-Zuschauer hofft auf Aufklärung in den kommenden Tagen, womit die junge Frau nun ihr Geld verdient.

Als die sechs Kandidaten schließlich im Helikopter sitzen, ist alles wieder gut. Fiona ist zwar nicht entspannt, dafür aber aufgeregt wie ein kleines Kind. „Wir landen gleich, wir landen gleich“, schreit sie in Dauerschleife. Katzenberger-Mutti Iris wird sich später furchtbar über das ständige „Geschnatter“ aufregen: „Mann kann doch auch mal atmen, ohne zu reden.“ Ha! Fiona kann sogar reden, ohne zu atmen.

Dschungelcamp - Tag 1: Hochzeitskuss mit Kakerlake

Dschungelcamp - Tag 1: Hochzeitskuss mit Kakerlake

Nach einem zweistündigen Marsch erreichen die Sechs schließlich das berühmt-berüchtigte Camp. Die Betten und die Rollen sind schnell verteilt. Olivia ist die Teamchefin und kümmert sich um Helmut: „Ich bin gerne seine Kindergärtnerin und auch die Pflegerin und Krankenschwester und Freundin.“ Ihr Einsatz ist schon bald gefragt, denn Helmut hat ein dringendes Bedürfnis. Weil ihm das Toilettenhäuschen aber zu weit weg ist, uriniert er eben – nur wenige Meter von der Feuerstelle entfernt – in den Busch. Olivia versucht ihn noch ihn noch zaghaft zu warnen: „Wir werden alle bestraft.“ Und der erste Eklat nimmt seinen Lauf. Silva ist nach Helmuts Pinkelpause empört: „Wieso passt denn da keiner auf? Den Helmut muss immer einer im Blick haben!“ Es entspannt sich ein kurzes Wortgefecht zwischen den sechs Camp-Bewohnern, in dem Silva sich als Choleriker mit lautstarker Stimme outet. Helmut kommentiert den Streit später ganz gelassen: „Es waren nur drei Tropfe n, hehe!“

Apropos Helmut. Schon im Vorfeld der Show wurde immer wieder von angeblichen Alkohlproblemen des einstigen Weltstars berichtet. Olivia Jones erzählt am Lagerfeuer, dass Helmut auf der Anreise nach Australien lautstark gepöbelt habe, so dass die Fluggesellschaft sogar einen Zwischenstopp in Dubai plante. RTL weist jede Verantwortung, einen offenbar schwer kranken Mann in den Dschungel zu schicken, von sich. Das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich spielt mit Sprüchen wie „Mehr Brand als Australien hat derzeit nur Helmut Berger“ (Hartwich) in jedem Aufsager auf das Alkoholproblem des 69-Jährigen an und müssten dafür eigentlich aus der Show verbannt werden.

Joey und Fiona feiern „Dschungel-Hochzeit“

Aber zurück ins Camp: Während die ersten sechs Kandidaten ihre erste Nacht im australischen Dschungel verbringen, genießen die übrigen fünf noch ein letztes Luxus-Dinner. Als die elf Kandidaten am nächsten Tag endlich zusammen treffen, haben sie sogleich eine schwere Entscheidung zu fällen: Wer soll zur ersten Dschungelprüfung antreten? Die Wahl fällt auf Fiona, die sich zur Unterstützung Joey mitnimmt.

Die feiern ihre „Dschungel-Hochzeit“ und tragen dabei ein Brautkleid und einen Smoking, die mit Fischabfällen imprägniert wurden. Es folgen: Der Gang zum Altar, inklusive Spinnen und Mehlwürmern im Gesicht, Ringesuchen in einer Kakerlakenkiste, Hochzeitskuss mit Riesenkakerlake, Stammsägen im Schleimregen und die Hochzeitstorte aus Gelee gefüllt mit Mehlwürmern, Kakerlaken und Grillen. Dafür gibt’s zur Belohnung acht Sterne.

Jetzt bleibt nur noch die Frage zu klären, wer muss am nächsten Tag zur Dschungelprüfung antreten: Die TV-Zuschauer wählen per Telefon Georgina. Die rothaarige Zicke freut sich schon auf die „Dschungel-Kloake“. Wie sehr, das zeigen ihre versteinerten Gesichtszüge.

Fazit nach Tag 1:

Nervensäge des Tages: Silva Gonzales

Bergers Krankenschwester des Tages: Olivia Jones Ekelfaktor der Dschungelprüfung (Skala von 0 bis 10): 6

Skandal des Tages: Helmut Bergers Pinkelpause unweit des Lagerfeuers

Von Kerstin Lottritz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare