1. Werra-Rundschau
  2. Film, TV & Serien

DSDS-Teilnehmerin bald nicht mehr nur „die Schwester von ...“? Ihr Bruder ist ein bekannter Fußballstar

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Sanja Hack bei einem DSDS-Aufritt beim TV-Sender RTL.
Sanja Hack ist Kandidatin der neuen Staffel „DSDS“. © Screenshot/RTL

Sanja Hack hat sich bei der aktuellen „DSDS“-Staffel beworben. Das hat sie vor allem ihrem Bruder zu verdanken, der ein bekannter Fußballer ist.

Köln - Die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar*“ ist in vollem Gange und sorgte bereits für die ein oder andere Überraschung. So schmiss Neu-Juror Florian Silbereisen bereits einen Favoriten aus der Show. Außerdem reagierte der Schlager-Star trotz geplanter familienfreundlicherer Neuausrichtung des Senders RTL - nach der Ära Dieter Bohlen - völlig genervt auf einen Kandidaten, weil dieser aus Nervosität den Anfang seines Songs vergaß. Und auch die Noch-Hobby-Sängerin Sanja Hack sorgte am Samstagabend (5.2.) für eine Sensation in der Castingshow.

DSDS-Teilnehmerin ist Schwester von bekanntem Fußballstar

Denn die 20-Jährige, die bislang noch niemand kennt, hat einen berühmten Bruder. Dieser sorgte sogar auch dafür, dass sie bei „DSDS“ teilnahm. Dabei handelt es sich um den Fußballprofi Robin Hack. Der 23-Jährige spielt beim Bundesligisten Arminia Bielefeld und war sozusagen ihr Entdecker. Denn wie Sanja gegenüber der Bild berichtete, soll er sie während ihrer Karaoke-Darbietungen im Keller der Familie gefilmt haben.

Die Kandidatin, die selbst von sich in der RTL*-Show behauptete, „vorlaut und verrückt“ zu sein, versteckte sich nämlich genau dort, um zu singen. Dann drängte ihr Bruder sie allerdings dazu, sich bei der Castingshow anzumelden. „Wenn du jetzt nicht zu DSDS gehst, schenke ich dir nichts mehr zum Geburtstag und rede nicht mehr mit dir“, sagte er zu seiner jüngeren Schwester.

DSDS: Kandidatin ist Schwester von Fußballstar - und bringt Silbereisen beinahe zum Weinen

Dies war für sie Anschubser genug und so stand sie schließlich am Samstagabend vor den Jury-Mitgliedern Florian Silbereisen, Ilse DeLange* und Toby Gad* und stellte ihr Gesangstalent mit dem Silbermond-Song „Ja“ unter Beweis. Damit konnte sie dann auch überzeugen. Nach ihrem Auftritt gab es nicht nur Applaus, bei Chefjuror Silbereisen kullerten sogar beinahe die Tränen. „Ich bin nahe am Wasser gebaut, und da hat es mich fast erwischt. Das war echt schön“, so der Schlager-Moderator und weiter: „Ein roher Diamant, an dem wir feilen und schleifen werden.“

Alle drei Juroren waren sich einig, dass die 20-Jährige eine Runde weiter darf. Für sie ist das möglicherweise der Beginn einer großen Karriere, der sie aus dem Schattendasein ihres Bruders führt. Denn immer „nur die Schwester von“ zu sein, ist eben nicht gerade angenehm. „Es ist anstrengend genauso wie cool, einen berühmten Bruder zu haben“, meinte das Gesangstalent. (jbr)*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare