Die Tanzsaison startet wieder

„Let‘s Dance“: Aufregung vor erster Liveshow - Zuschauer stänkern: „Pfui RTL“

+
Die Tanzshow "Let's Dance" sorgt nicht nur auf dem Parkett für Wirbel. 

Während die prominenten Tanzpaare für die neue „Let‘s Dance“-Staffel  bereits die Hüften lockern, macht das Publikum noch vor Showbeginn seinem Ärger Luft.

  • Alles ist startklar für die neue Staffel von „Let‘s Dance“*.
  • Auch in diesem Jahr wagen sich dort wieder 14 prominente Kandidaten auf das Tanzparkett.
  • Doch bevor der Wettbewerb offiziell überhaupt starten konnte, hat die RTL-Show bereits für ordentlich Unmut bei den Zuschauern gesorgt.

Köln - Wischer, Brezel oder Körbchen - wer all das eher im Haushalt verorten würde, anstatt es mit Walzer oder Discofox in Verbindung zu bringen, der dürfte mit der neuen Staffel von „Let‘s Dance“ so einiges dazu lernen. Denn auch in diesem Jahr stellen sich wieder 14 Promis den Herausforderungen der Standard- sowie Lateintänze und werden in der beliebten RTL-Show mit den verschiedensten Schrittkombinationen konfrontiert werden. Doch noch bevor die Tanzschuhe überhaupt angezogen sind, hat der Sender bereits für Unmut bei den Zuschauern gesorgt. 

Video: Let's Dance verhängt Kuschel und Knutschverbot wegen Coronavirus

„Let‘s Dance“ 2020: Kritik der Zuschauer am RTL-Tanzwettbewerb

Ab sofort gehört der Freitagabend wieder dem Tanz, denn immer dann werden die neuen Folgen „Let‘s Dance“ gesendet*. Wahre Tanzbegeisterte können das gar nicht mehr erwarten und haben bereits sämtliche Vorkehrungen getroffen: „Bin natürlich dabei!! Sekt ist schon kaltgestellt“, lachen die User in den sozialen Netzwerken bereits und blicken dem Beginn der TV-Tanzsaison ganz aufgeregt entgegen. Während sich die treuen Fans der RTL-Show entsprechend schon „wahnsinnig auf die gesamte Staffel“ freuen und beteuern „Ich liebe ,Let‘s Dance‘“, stellen manche bereits erste Bedingungen: „Falls es dieses Mal wirklich ums Tanzen geht, [...] bin ich dabei, falls wieder um Wendler und Pocher, bin ich nicht dabei!“ 

Das denken offensichtlich auch andere und formulieren: „Ich freu mich auf die Show und freu mich nicht über den Wendler/Pocher-Einfluss, der macht eure Show zum billigen Showabklatsch!“ So scheint der Zoff zwischen dem Schlagerstar, dessen Freundin Laura Müller* in diesem Jahr über das Tanzparkett fegt,  und dem Comedian die große Kennenlern-Show der vergangenen Woche tatsächlich überschattet zu haben. Darauf hat RTL inzwischen aber bereits reagiert und stattdessen nun ein eigenes TV-Duell für die beiden Streithähne geplant. Inzwischen hat sich Oliver Pocher aber mit einer schmerzhaften Verletzung aus einer amerikanischen Klinik gemeldet. Erste Blessuren müssen auch die „Let‘s Dance“-Kandidaten bereits beklagen. 

TV-Moderatoren Daniel Hartwich und Victoria Swarovski sorgen für Unmut bei „Let‘s Dance“-Fans

Ein anderer Streitpunkt scheint aber zu bleiben: „Kann man nächstes Jahr bitte mal die Moderatoren austauschen?“, fordern die User mit Blick auf Daniel Hartwich und Victoria Swarovksi*. Vor allem Letztere ist es auch, auf die diese Kritik in erster Linie abzielt. So bitten die Fans die für ihre knappen Outfits bekannte 26-Jährige noch vor Showbeginn: „Zieh dir bitte etwas ordentliches an, etwas, wo man dir nicht bis zum Bauchnabel schauen kann!“ Genau das war nämlich in der vergangenen Woche in der „Let‘s Dance“-Auftaktsshow der Fall, als Victoria mal wieder besonders tief blicken ließ. 

„Let‘s Dance“-Zuschauer vermissen Ekatarina Leonova

Doch nicht nur mit den Moderatoren wirkt das Publikum unzufrieden. Auch mit der Auswahl der Profitänzer,  und -tänzerinnen, die die 14 prominenten Kandidaten* an die Seite gestellt bekommen, nicht sonderlich glücklich. „Es fehlen einfach die besten“, klagen die Zuschauer besonders mit Blick auf Ekatarina Leonova. Im vergangen Jahr hatte die noch im Team „Pomkat“ mit ihrem Partner Pascal Hens den Sieg geholt, doch in diesem Jahr darf sie die Tanzschuhe nicht mehr anziehen. Stattdessen feiert „Ekat“, wie sie von ihren Anhängern liebevoll genannt wird, ihr „Let‘s Dance“-Comeback als Backstage-Moderatorin. Die Fans sehen darin einen ganz ausgeklügelten Plan von RTL und witzeln auf dem Instagram-Account der 32-Jährigen: „Wenn mann jemanden vom Siegen nur mit Ausschluss vom Wettkampf stoppen kann.“

Ekatarina selbst scheint die Sache ebenfalls entspannt zu nehmen und hat - wie sie schreibt - „für gute Laune“ gerade erst „ein schönes Foto [...] mit dem Team Pomkat“ gepostet.

„Pfui RTL“- Fans üben Kritik an den „Let‘s Dance“-Machern

So entspannt wie Ekat bleiben aber nicht alle Fans nach jener Umbesetzung des Senders. „Frage mich nur, was sich RTL dabei denkt oder gedacht hat“, schimpfen die Fans und hoffen, der Sender „überdenkt diesen Fehler und korrigiert bald.“ „Du fehlst bei der Staffel!!“, betrauern die Fans das Fehlen der Profitänzerinn außerdem und finden es „sehr traurig“ und „Sehr, sehr schade“, schließlich sei sie „die beste“. Bei dem Gedanken, ihren Liebling in diesem Jahr nicht mehr tanzen zu sehen, werden manche gleich ganz deutlich und kommentieren die Entscheidung der Showmacher mit einem aussagekräftigen „Pfui RTL“. 

„Let‘s Dance“ 2020: Welcher Promi wird „Dancing Star“?

Doch auch wenn Ekatarina in diesem Jahr nicht auf die große „Let‘s Dance“-Bühne gelassen wird, werden ihre Kollegen dort mit ihren prominenten Schützlingen im Kampf um den Titel „Dancing Star 2020“ sicherlich  ihr Bestes geben. Der könnte in der aktuellen Staffel des RTL-Tanzwettbewerbs auch ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen werden, denn „heuer gibt es viele gute Tänzer“, wie die begeisterten Zuschauer bereits festgestellt haben. So erklären sie auch ganz diplomatisch, sie würden allen die Daumen drücken. Gänzlich reichen wird das aber leider nicht, denn jede Woche wird ein Paar die Show verlassen müssen. Welcher Promi mit welchem Profi-Partner in der RTL-Sendung noch dabei ist, erfahren Sie hier*. 

lros

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare