Thriller-Serie aus Spanien

„Deine letzte Stunde“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

Eine Szene der Netflix-Serie „Deine letzte Stunde“.
+
Die neue Serie „Deine letzte Stunde“ ist Mitte Dezember 2020 auf Netflix gestartet.

Ein Überraschungs-Hit befindet sich seit Mitte Dezember 2020 in den Netflix-Top-10: Die spanische Serie „Deine letzte Stunde“. Erhält sie auch eine 2. Staffel?

Spanische Serien sind bei den Netflix-Nutzern gerne gesehen. Da Produktionen wie „Haus des Geldes“* oder „Élite“ gut ankommen, wurden sie schon mehrfach fortgesetzt. Jetzt hat es eine weitere Serie aus dem südeuropäischem Land auf Platz 1 des Netflix-Rankings geschafft (Stand: 15. Dezember 2020). Die Rede ist von dem Thriller „Deine letzte Stunde“, der am 11. Dezember 2020 gestartet ist.

Die hohe Platzierung ist besonders überraschend, da Netflix die Neuheit hierzulande kaum beworben hat. Auf dem YouTube-Channel des Streamingdienst ist beispielsweise kein Trailer zu finden und in dem Video der Dezember-Highlights (siehe unten) wird die Serie nur am Rande erwähnt. Eine Sache könnte viele Abonnenten allerdings auf den spanischen Thriller aufmerksam gemacht haben: Arón Piper spielt eine der Hauptrollen. Der Darsteller ist bereits aus „Élite“ (Ander Muñoz) bekannt. Ob Piper und die anderen Schauspieler noch einmal in einer 2. Staffel von „Deine letzte Stunde“ zu sehen sein werden? Wir haben die wichtigsten Details zur möglichen Fortsetzung für Sie zusammengefasst.

„Deine letzte Stunde“ auf Netflix: Darum geht es in dem spanischen Thriller

Im Mittelpunkt von „Deine letzte Stunde“ steht eine junge Lehrerin (Inma Cuesta), die eine Stelle an einer neuen Schule antritt. Dort erfährt sie, dass sie der Ersatz einer Vorgängerin ist, die kürzlich Selbstmord beging. Die Hintergründe dieses Vorfalls sind allerdings unklar, doch die Protagonistin ahnt, dass ihre Schüler damit in Verbindung stehen könnten. Sie stellt deshalb Nachforschungen an, begibt sich dadurch aber selbst in Lebensgefahr.

Romanvorlage von „Deine letzte Stunde“

Schon gewusst? Die Netflix-Serie „Deine letzte Stunde“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Autor Carlos Montero. Die deutschsprachige Version des Buchs ist auf Amazon verfügbar (werblicher Link).

Lesen Sie auch: Seltsame Monolithen: Diese Netflix-Stars sollen dafür verantwortlich sein – und zeigen ein Beweisvideo.

Video: Das sind die Netflix-Highlights im Dezember 2020

Mehr erfahren: „Alice in Borderland“: Erscheint eine 2. Staffel auf Netflix?

„Deine letzte Stunde“ auf Netflix: Wird es eine 2. Staffel geben?

Netflix kennzeichnet „Deine letzte Stunde“ als Mini-Serie, entsprechend ist es unwahrscheinlich, dass sie fortgesetzt wird. Sollte die Zuschauerzahl besonders hoch sein, könnte ein positives Resultat die Macher aber trotzdem dazu bewegen, über eine Fortsetzung nachzudenken. Ob es dazu kommt, bleibt abzuwarten. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: Sky kündigt Partnerschaft mit Streaming-Giganten an – doch eine Sache könnte die Freude dämpfen.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare