1. Werra-Rundschau
  2. Film, TV & Serien

„Spuk in Bly Manor“ auf Netflix: Erscheint noch eine 3. Staffel?

Erstellt:

Von: Sophia Adams

Kommentare

Eine Szene der Netflix-Serie „Spuk in Bly Manor“.
„Spuk in Bly Manor“ steht seit dem 9. Oktober 2020 auf Netflix zur Verfügung. © Eike Schroter/Netflix

Nach dem Erfolg von „Spuk in Hill House“ bietet Netflix jetzt die Mini-Serie „Spuk in Bly Manor“ an. Wird es danach einen weiteren Ableger der Reihe geben?

Nein, Sie müssen sich dieses Jahr an Halloween nicht noch einmal „Spuk in Hill House“* ansehen, denn Netflix hat seit dem 9. Oktober 2020 die neue Mini-Serie „Spuk in Bly Manor“ parat. Sie gilt als eine Art 2. Staffel von „Spuk in Hill House“, wobei sie eine völlig andere Handlung aufgreift und auf Netflix als separate Produktion aufgelistet wird.

„Spuk in Bly Manor“ hat es jedenfalls nicht leicht: Die Vorgänger-Serie erhielt viel Lob von Kritikern und erreichte beispielsweise auf IMDb eine 8,7-Sterne-Wertung von 10 möglichen Sternen. Ob die Fortsetzung genauso gut ankommt? Das wird sich zeigen. Der Erfolg von „Spuk in Bly Manor“ wird für Netflix jedenfalls relevant sein, wenn es um die Entscheidung für oder gegen eine dritte Staffel geht.

„Spuk in Bly Manor“: Das ist die Handlung der Netflix-Serie

Ähnlich wie „Spuk in Hill House“ basiert auch „Spuk in Bly Manor“ auf einer Buch-Vorlage. In diesem Fall gilt „The Turn of the Screw“ von Henry James als Inspiration, wobei die Serie in vielen Aspekten stark von der Geschichte der Novelle abweicht.

Die Handlung von „Spuk in Bly Manor“: Nach dem plötzlichen Tod eines Au Pair Mädchens engagiert ein Mann die neue Nanny Dani (Victoria Pedretti), die sich auf dem Bly-Manor-Anwesen um seine Nichte und seinen Neffen kümmern soll. Als die Amerikanerin ihren Job antritt, bemerkt sie schon bald, dass mit dem Landsitz etwas ganz und gar nicht stimmt.

Lesen Sie auch: „Spuk in Bly Manor“ auf Netflix: Alle versteckten Geister in der Serie.

Buch-Vorlage von „Spuk in Bly Manor“ kaufen

Sie können gar nicht genug von „Spuk in Bly Manor“ bekommen? Amazon bietet die Buch-Vorlage „The Turn of the Screw“ (werblicher Link) von Henry James in englischer Sprache an – ein Muss für wahre Horror-Fans.

Video: Trailer zur Netflix-Serie „Spuk in Bly Manor“

Mehr erfahren: Netflix-Serie „Emily in Paris“ sorgt für Shitstorm in Frankreich - wegen zu vieler Klischees.

Nach „Spuk in Bly Manor“: Wird Netflix eine dritte Horror-Staffel veröffentlichen?

Mike Flanagan gilt als Schöpfer von „Spuk in Hill House“ sowie „Spuk in Bly Manor“. Ob er sich an eine dritte Mini-Serie wagt, ist derzeit noch unklar. Netflix hat in diesem Zusammenhang noch keine Entscheidung getroffen, da der Streamingdienst vermutlich noch abwartet, wie gut die neue Produktion bei den Abonnenten ankommt.

Jüngste Entwicklungen in Bezug auf Serien des Streaming-Giganten wirken allerdings nicht so vielversprechend: Mehrere Produktionen, wie etwa „Teenage Bounty Hunters“ oder „I Am Not Okay with This“, wurden von Netflix vorzeitig abgesetzt. Als Grund dafür gelten in beiden Fällen unter anderem die hohen Kosten für nötige Corona-Sicherheitsmaßnahmen. Ob dieser Aspekt auch ein Problem für Mike Flanagan und seine Horror-Reihe darstellt, wird sich zeigen. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Eine Szene der Netflix-Serie „Spuk in Bly Manor“.
Es sieht so idyllisch aus - doch das Bild zeigt eine Szene aus dem Netflix-Schocker „Spuk in Bly Manor“. © Eike Schroter/Netflix

Auch interessant: Deutsche Netflix-Serie „Barbaren“ sorgt für Lobeshymnen im Netz: „Deutschland: on the road to großes Kino“.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Auch interessant

Kommentare