1. Werra-Rundschau
  2. Film, TV & Serien

„Wie ein Maikäfer lag ich drunter“: Günther Jauch hatte traumatischen Motorradunfall

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Günther Jauch und Lukas Körber bei „Wer wird Millionär“
Günther Jauch zeigt „Wer wird Millionär“-Kandidaten Narbe von einem Motorradunfall, den er mit 18 Jahren erlitt © RTL+

Günther Jauch war mit 18 Jahren scheinbar ein richtiger Draufgänger. Mit seinem Motorrad heizte er durch die Gegend. Als er Rast an einem Café einlegen wollte, kam es jedoch zum Unfall.

Köln - Nicht nur die Kandidaten sorgen bei „Wer wird Millionär?“ mit Einblicken in ihr Privatleben für Unterhaltung. Auch Günther Jauch plaudert in der RTL-Quizshow gerne mal aus dem Nähkästchen. So erzählt er seinen Zuschauern von einem traumatischen Unfall, den er mit 18 Jahren erleiden musste.

„Wie ein Maikäfer lag ich drunter“: Günther Jauch hatte traumatischen Motorradunfall

Günther Jauch zählt zu den Urgesteinen des deutschen Fernsehens. Dass er als junger Erwachsener aber ein richtiger Draufgänger war, können sich heute die wenigsten Menschen vorstellen. Mit 18 Jahren heizte der heutige Moderator mit seinem Motorrad durch die Stadt: „Ich hatte mal eine 4-Zylinder 750 Kubik Honda. Ich war sehr schmächtig, mit 18, bin vorgefahren vor dem voll besetzten Café. Abgestiegen und wollte die Kiste, die ich am zweiten Tag hatte, auf den Ständer kriegen.“

Sein zunächst lässiger Auftritt wurde allerdings schnell von einem traumatischen Erlebnis überschattet: „Ein so mordsmäßiges Gewicht! Wusch! Ist das Ding auf mich draufgefallen. Wie ein Maikäfer lag ich drunter. Und schön der Auspuff: Shhhh, so wie beim Brutzler. Schön auf die Wade.“ Derweil hätten sich die Gäste im Café „totgelacht“, so Jauch. Dennoch hätten sich zwei hilfsbereite Menschen gefunden, die sich „erbarmt haben, die Kiste hochzuheben, unter der ich dann hervor gekrabbelt bin“, erklärt der Moderator weiter.

Völlig ahnungsloser Publikumsjoker bei „Wer wird Millionär?“ sorgt für Aufregung

Spuren der Verbrennung sind bis heute noch zu sehen. So zeigt er dem Kandidaten Lukas Körber die Narbe, die ihn immer wieder an diesen Unfall erinnern wird. Viel kann Körber an der Wade des Quizmasters nicht erkennen: „Alles zu wenig, um jetzt hier wahnsinnigen Eindruck zu machen“, muss Jauch selbst feststellen.

Während Günther Jauch von seinem Unfall berichtet, sorgt ein völlig ahnungsloser Publikumsjoker bei „Wer wird Millionär?“ für Aufregung im Netz. Die Frau im Publikum hatte sich freiwillig gemeldet, um einer Kandidatin zu helfen, obwohl sie von der Thematik keine Ahnung hat. Verwendete Quellen: RTL+/Wer wird Millionär,

Auch interessant

Kommentare