Berkatal sucht nun einen Nachfolger

Der Wacholdermann hört auf

Berkatal. „Hallo Ihr lieben Leute, welche Unruhe bringt Ihr in mein Gebiet?“ – Über 500 Mal hat der Berkataler Wacholdermann in den Hie- und Kipplöchern die Wanderer mit diesem Satz begrüßt, ihnen viel über die Region und die Natur erklärt und sie gerne mal mit einem Doppelwacholderschnaps verköstigt. 

Ende des Jahres verabschiedet sich Udo Nahrwold als Wacholdermann aus seinem angestammten Revier. Ein Nachfolger wird derzeit noch gesucht. (lad)

Mehr lesen sie in der Freitagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare