1. Werra-Rundschau
  2. Lokales

Corona im Werra-Meißner-Kreis: 57 neue Fälle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Stüber, Tobias Stück, Theresa Lippe, Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Coronavirus-Test /dpa
Aktuelle Entwicklungen rund um Corona und das Infektionsgeschehen im Werra-Meißner-Kreis kann man hier im Ticker verfolgen. (Symbolbild) © dpa

Aktuelle Entwicklungen rund um Corona und das Infektionsgeschehen im Werra-Meißner-Kreis kann man hier im Ticker verfolgen. Zahlen kommen vom Gesundheitsamt und vom Sozialministerium.

Update von Mittwoch, 24. August: Seit Dienstag gibt es 57 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 36459. Insgesamt sind 239 Todesfälle zu verzeichnen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)427
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)365
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)3,4
Neuinfektionen57
Todesfälle239

Im Kreis gibt es weiterhin ein lebhaftes Infektionsgeschehen auf hohem Niveau bei, im Vergleich zur Vorwoche, wenig veränderten, tendenziell wieder leicht ansteigenden Fallzahlen. Es kommt vereinzelt zu Ausbrüchen u.a. in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. Durch das Gesundheitsamt sind entsprechende Absonderungen und Schutzmaßnahmen angeordnet worden.
Auf Grund der aktuell hohen Fallzahlen weist das Gesundheitsamt erneut auf die Notwendigkeit der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen hin. In Innenräumen empfehlen wir das Tragen von medizinischen Schutzmasken und persönliche Kontakte sowie Teilnahmen an Versammlungen möglichst zu begrenzen.

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 427. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 365. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

So verteilen sich die Neuinfektionen im Kreis:

++++++++++++++++++++

Update von Dienstag, 23. August: Seit Freitag gibt es 202 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Dienstag bei 36402. Insgesamt sind 239 Todesfälle zu verzeichnen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)451
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)449
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)3,4
Neuinfektionen202
Todesfälle239

Im Kreis gibt es weiterhin ein lebhaftes Infektionsgeschehen auf hohem Niveau bei, im Vergleich zur Vorwoche, wenig veränderten, tendenziell wieder leicht ansteigenden Fallzahlen. Es kommt vereinzelt zu Ausbrüchen u.a. in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. Durch das Gesundheitsamt sind entsprechende Absonderungen und Schutzmaßnahmen angeordnet worden.
Auf Grund der aktuell hohen Fallzahlen weist das Gesundheitsamt erneut auf die Notwendigkeit der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen hin. In Innenräumen empfehlen wir das Tragen von medizinischen Schutzmasken und persönliche Kontakte sowie Teilnahmen an Versammlungen möglichst zu begrenzen.

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 451. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 449. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

So verteilen sich die Neuinfektionen im Kreis:

++++++++++++++++++++

Update von Freitag, 29. Juli: Seit Donnerstag gibt es 143 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Freitag bei 35049. m Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um eine 84-jährige Frau aus Eschwege. Insgesamt sind 233 Todesfälle zu verzeichnen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)910
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)904
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)6,82
Neuinfektionen143
Todesfälle233

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 910. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 904. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 28 Patienten auf der Normalstation und 5 Patienten auf der Intensivstation, davon 3 Personen mit Beatmung, behandelt.

So verteilen sich die Infektionen im Werra-Meißner-Kreis:

Update von Donnerstag, 28. Juli: Seit Mittwoch gibt es 139 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Donnerstag bei 34906. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um eine 90-jährige Frau aus Sontra. 

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)880
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)872
Neuinfektionen139
Todesfälle232

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 33 Patienten auf der Normalstation und 6 Patienten auf der Intensivstation, davon 3 Personen mit Beatmung, behandelt.

So verteilen sich die Neuinfektionen im Werra-Meißner-Kreis:

Update von Mittwoch, 27. Juli: Seit Dienstag gibt es 229 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 34767.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)1270
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)1289
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)-
Neuinfektionen229
Todesfälle231

Insgesamt sind 231 Todesfälle zu verzeichnen. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 1270. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 1289. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 35 Patienten auf der Normalstation und 5 Patienten auf der Intensivstation, davon 4 Personen mit Beatmung, behandelt.

Update von Dienstag, 26. Juli: Seit Freitag gibt es 399 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Dienstag bei 34538. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es zwei weitere Todesfälle. Es handelt sich um eine 87-jährige Frau aus Großalmerode und um einen 72-jährigen Mann aus Sontra. Insgesamt sind 231 Todesfälle zu verzeichnen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)1222
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)1241
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)7,01 (Stand 22. Juli)
Neuinfektionen399
Todesfälle231

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 1222. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 1241. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 39 Patienten auf der Normalstation und 4 Patienten auf der Intensivstation, davon 3 Personen mit Beatmung, behandelt.

So verteilen sich die 399 neuen Fälle im Werra-Meißner-Kreis

Update von Freitag, 22. Juli: Seit Donnerstag gibt es 113 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten liegt damit am Freitag bei 34 139.

Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um eine 82-jährige Frau aus Eschwege, teilt Sylvia Weinert vom Landkreis mit. Insgesamt sind 229 Todesfälle zu verzeichnen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)1549
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)1533
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)6,74
Neuinfektionen113
Todesfälle229

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 1549. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 1533. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 43 Patienten auf der Normalstation und drei Patienten auf der Intensivstation ohne Beatmung behandelt.

Allgemein gibt es ein deutlich abnehmendes Infektionsgeschehen auf hohem Niveau im Kreis, teilt Weinert mit. Es kommt vereinzelt zu Ausbrüchen in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. 

So verteilen sich die 113 neuen Fälle

Update von Donnerstag, 21. Juli: Seit Mittwoch gibt es 529 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten liegt damit am heutigen Donnerstag bei 34 026. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um einen 78-jährigen Mann aus der Gemeinde Ringgau.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)1927
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)1923
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)6,75 (Stand 19. Juli)
Neuinfektionen529
Todesfälle228

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 1927. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 1923. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette. 

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 37 Patienten auf der Normalstation und drei Patienten auf der Intensivstation ohne Beatmung behandelt.

Im Wochenvergleich sind die Fallzahlen steigend. Allgemein gibt es nach wie vor ein diffuses Ausbruchsgeschehen auf hohem Niveau im Kreis. Außerdem sind weiterhin steigende positive Ag-Tests in den Teststationen zu verzeichnen, teilt der Werra-Meißner-Kreis mit. Es kommt darüber hinaus vereinzelt zu Ausbrüchen in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. 

So verteilen sich die 529Neuinfektionen:

Update von Donnerstag, 14. Juli: Seit Mittwoch gibt es 726 neue Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Inzidenz erhöht sich damit laut Gesundheitsamt Werra-Meißner auf 2526. Nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) sinkt der Sieben-Tages-Wert auf 1801. „Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen gegebenenfalls durch Verzögerungen in der Meldekette“, sagt die Sprecherin des Landkreises, Sylvia Weinert.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 23 Patienten auf der Normalstation und ein Patient auf der Intensivstation ohne Beatmung behandelt. Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 6,93 pro 100.000 Einwohnern (13.07.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4,91.

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Donnerstag im Werra-Meißner-Kreis bei 32.099. Insgesamt sind im Zusammenhang mit dem Virus 225 Todesfälle zu verzeichnen.

Die 726 neuen Fällen verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis

Im Wochenvergleich sind die Fallzahlen nach wie vor stark steigend, teilt das Gesundheitsamt mit. Allgemein gibt es nach wie vor ein diffuses Ausbruchsgeschehen auf hohem Niveau im Kreis. Es kommt darüber hinaus vereinzelt zu Ausbrüchen in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. Durch das Gesundheitsamt sind entsprechende Absonderungen und Schutzmaßnahmen angeordnet worden.

Auf Grund der aktuell sehr hohen Fallzahlen weist das Gesundheitsamt erneut auf die Notwendigkeit der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen hin. In Innenräumen empfehlen wir das Tragen von medizinischen Schutzmasken und persönliche Kontakte sowie Teilnahmen an Versammlungen möglichst zu begrenzen.

Update von Mittwoch, 13. Juli: Die Zahl der aktiven Coronafälle innerhalb einer Woche hat einen neuen Höchststand erreicht. Mit 2312 Fällen, die sowohl das Gesundheitsamt Werra-Meißner als auch das Robert-Koch-Institut (RKI) melden, sind 480 Menschen mehr erkrankt, als noch am Vortag. Das ist der bislang höchste Stand der Inzidenz seit Beginn der Pandemie im März 2020.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 23 Patienten auf der Normalstation und vier Patienten auf der Intensivstation ohne Beatmung behandelt. Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 6,18 pro 100.000 Einwohnern. Eine Woche zuvor betrug der Wert 5,08.

Die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch im Werra-Meißner-Kreis bei 31.373. Insgesamt sind 225 Todesfälle zu verzeichnen. 

Die 480 neuen Fällen verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis

Auf Grund der aktuell sehr hohen Fallzahlen weist das Gesundheitsamt erneut auf die Notwendigkeit der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen hin. In Innenräumen empfehlen wir das Tragen von medizinischen Schutzmasken und persönliche Kontakte sowie Teilnahmen an Versammlungen möglichst zu begrenzen.

Update von Donnerstag, 7. Juli: Seit Mittwoch gibt es 512 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Donnerstag bei 29573. Insgesamt sind 224 Todesfälle zu verzeichnen.

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 1228. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 1158. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)1228
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)1158
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)5,29
Neuinfektionen512
Todesfälle224

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 18 Patienten auf der Normalstation und ein Patient auf der Intensivstation ohne Beatmung behandelt.

So verteilen sich die 512 neuen Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis

Update von Mittwoch, 6. Juli: Seit Dienstag gibt es 150 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 29061. Insgesamt sind 224 Todesfälle zu verzeichnen.

Es kommt weiterhin vereinzelt zu Ausbrüchen in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. Das Ausbruchsgeschehen in den Kindergärten ist in der Tendenz rückläufig. Allgemein gibt es weiterhin ein diffuses Ausbruchsgeschehen im Kreis ohne Schwerpunktbildungen. Durch das Gesundheitsamt sind entsprechende Absonderungen und Schutzmaßnahmen angeordnet worden.

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 967. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 961. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 19 Patienten auf der Normalstation und kein Patient auf der Intensivstation behandelt.

Update von Dienstag, 5. Juli: Seit Freitag gibt es 356 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 1016. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 1008. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)1016
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)1008
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)5,55 (Stand 4. Juli)
Neuinfektionen356
Todesfälle224

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 19 Patienten auf der Normalstation und 1 Patient auf der Intensivstation ohne Beatmung behandelt. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Dienstag bei 28.911. Im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gibt es einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um einen 65-jährigen Mann aus Meißner.

So verteilen sich die 356 neuen Coronafälle

Update von Freitag, 1. Juli: Seit Donnerstag gibt es 210 neue Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten liegt damit am heutigen Freitag bei 28.555.

Im Zusammenhang mit einer Coronainfektion gibt es drei weitere Todesfälle. Es handelt sich um eine 90-jährige Frau aus Sontra, um einen 68-jährigen Mann aus Bad Sooden-Allendorf und um einen 71-jährigen Mann aus Großalmerode. Insgesamt sind 223 Todesfälle zu verzeichnen, teilt der Werra-Meißner-Kreis mit.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)920
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)904
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)5,63 (Stand: 30. Juni)
Neuinfektionen210
Todesfälle223

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 920. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 904. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette. Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 19 Patienten auf der Normalstation und fünf Patienten auf der Intensivstation, davon eine Person mit Beatmung, behandelt.

Es kommt weiterhin vereinzelt zu Ausbrüchen in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. Das Ausbruchsgeschehen in den Kindergärten ist in der Tendenz rückläufig. Allgemein gibt es weiterhin ein diffuses Ausbruchsgeschehen im Kreis ohne Schwerpunktbildungen. Durch das Gesundheitsamt sind entsprechende Absonderungen und Schutzmaßnahmen angeordnet worden. 

So verteilen sich die 210 neuen Coronafälle

Update von Freitag, 24. Juni: Seit Donnerstag gibt es 165 neue Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten liegt damit am heutigen Freitag bei 27 635. Insgesamt sind 218 Todesfälle zu verzeichnen, teilt Sylvia Weinert vom Landkreis mit.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)833
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)832
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)4,24 (Stand 23. Juni)
Neuinfektionen165
Todesfälle218

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 833. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 832. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Aufgrund der aktuell extrem niedrigen Zahlen in den Krankenhäusern im Kreis wird die Meldung der Coronapatienten über den Sommer wieder eingestellt, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises.

So verteilten sich die Neuinfektionen:

Update von Donnerstag, 23. Juni: Seit Mittwoch gibt es 271 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 765. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 661. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Donnerstag bei 27470. Insgesamt sind 218 Todesfälle zu verzeichnen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)765
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)661
Neuinfektionen271
Todesfälle218

Aufgrund der aktuell extrem niedrigen Zahlen in den Krankenhäusern im Kreis wird die Meldung der Coronapatienten über den Sommer wieder eingestellt, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises.

So verteilen sich die 271 Neuinfektionen im Werra-Meißner-Kreis

Eine Aussage über die in Quarantäne befindlichen Personen ist nur schwer möglich, da sich Erkrankte frühzeitig freitesten und Kontaktpersonen vom Gesundheitsamt kaum noch erfasst werden. 

Update von Mittwoch, 22. Juni: Seit Dienstag gibt es 189 neue Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 27 199. Insgesamt sind 218 Todesfälle zu verzeichnen, teilt der Werra-Meißner Kreis mit.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)494
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)489
Hospitalisierungsinzidenz (Hessen)3,81
Neuinfektionen189
Todesfälle218

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 494. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 489. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette. 

Aufgrund der aktuell extrem niedrigen Zahlen in den Krankenhäusern im Kreis wird die Meldung der Coronapatienten über den Sommer wieder eingestellt, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises.

Die Neuinfektionen verteilen sich folgendermaßen:

Update von Freitag, 17. Juni: Seit Freitag (17. Juni) gibt es 208 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus
Infizierten liegt damit am heutigen Dienstag bei 27010.

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 462. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 456. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt Werra-Meißner)462
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI für Werra-Meißner)456
Neuinfektionen208
Todesfälle218

Insgesamt sind 218 Todesfälle zu verzeichnen. Es kommt weiterhin vereinzelt zu Ausbrüchen in Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen. Das Ausbruchsgeschehen in den Kindergärten ist in der Tendenz rückläufig.

So verteilen sich die 208 Neuinfektionen im Werra-Meißner-Kreis

Allgemein gibt es weiterhin ein diffuses Ausbruchsgeschehen im Kreis ohne Schwerpunktbildungen. Durch das Gesundheitsamt sind entsprechende Absonderungen und Schutzmaßnahmen angeordnet worden. Eine Aussage über die in Quarantäne befindlichen Personen ist nur schwer möglich, da sich Erkrankte frühzeitig freitesten und Kontaktpersonen vom Gesundheitsamt kaum noch erfasst werden. Die im Kreis von Ansteckung Betroffenen lagen bisher in einem Altersbereich von 1 bis 99 Jahren.

Von Theresa Lippe

Auch interessant

Kommentare