Werra-Meißner-Kreis

Ein Traktor brannte auf Gut Hohenhaus und der Fahrer reagiert geistesgegenwärtig

Hinter einem Traktor mit Anhänger steht ein Feuerwehrauto.
+
Traktorbrand auf Gut Hohenhaus

Als er mit seinem Traktor auf das Landgut fuhr, fing dieser an zu brennen. Doch der Fahrer reagiert schnell.

Holzhausen - Wie aus dem Nichts hatte ein Traktor in der Nähe von Holzhausen am Montagabend angefangen zu brennen. Schuld war ein Kabel, sagt Mario Mißler, Pressesprecher der Feuerwehr Herleshausen.

Der Landwirt fuhr mit seinem Traktor gegen gegen 19.40 Uhr den Weg zum Gut Hohenhausen hoch, als das landwirtschaftliche Gerät anfing zu brennen. Doch die Meldung hätte sich schlimmer angehört als es tatsächlich gewesen sei, so Mißler.

Denn dem Landwirt gelang es, das Feuer selbst unter Kontrolle zu bringen. „Als die Feuerwehr eintraf, hatte der Landwirt den Brand bereits mit einem Feuerlöscher gelöscht“, sagt Mißler von der Feuerwehr Herleshausen.

Der Fahrer der landwirtschaftlichen Maschine wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in eine nahegelegene Klinik gebracht. Das Ausmaß des Schadens am Traktor muss noch ermittelt werden. (Fabian Diehl, Hanna Maiterth)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion