Herleshäuserin ist die drittälteste Frau im Werra-Meißner-Kreis

Herleshausen: Dorothea Beck feiert ihren 105. Geburtstag

Geburtstag im Zeichen ihrer Familie: Dorothea Beck (Mitte) feiert 105. Geburtstag. Zu den Gratulanten zählten außerdem Bürgermeister Burkhard Scheld (links) sowie Karl-Heinz Schäfer (rechts). Foto: Spanel

Herleshausen. Der 105. Geburtstag ist ein Fest, das nur wenigen Menschen zu feiern vergönnt ist. Erreicht hat dieses fabelhafte Alter am Montag nun Dorothea Beck aus Herleshausen – sie ist damit ganz offiziell die drittälteste Frau im Werra-Meißner-Kreis.

Um genügend Platz für die zahlreichen Gäste und Gratulanten zu schaffen – unter ihnen unter anderem Herleshausens Bürgermeister Burkhard Scheld und Karl-Heinz Schäfer, ehemaliger Rathauschef Sontras – ist am Montag eigens der größte Saal des Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth freigeräumt worden. Der viele Trubel ist ganz nach dem Geschmack der rüstigen Seniorin, die sich im Kreise ihrer Kinder, der fünf Enkel und mittlerweile neun Urenkel rundherum wohlfühlt. „Obwohl sie in den vergangenen beiden Jahren gesundheitlich angeschlagen war“, sagt ihr Sohn Karl-Heinz Beck, „erlebt sie ihren Geburtstag ganz bewusst und voller Freude.“

Vor allem ihre Familie liege der Jubilarin sehr am Herzen, weiß ihre Tochter Anneliese Baum. Und so sorgen ausnahmslos alle Angehörigen dafür, dass es Dorothea Beck auch an ihrem Ehrentag an nichts fehlt: Die Kaffeetafel etwa ist mit selbstgebackenen Kuchen und Torten bestückt und der ganze Saal mit bunten Blumen dekoriert.

Von Emily Spanel

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare