Polizei ermittelt

Ende einer Geburtstagsparty - Gast mit Messer in Finger geschnitten

ARCHIV - Eine Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Hintergrund steht ein weiterer Streifenwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa (Illustration zum Thema "Bombendrohung in Heilbronn - Festgelände geräumt" vom 30.07.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Blutiges Ende einer Geburtstagsparty: Eine Frau hat während der Feier einem anderen Gast offenbar absichtlich mit einem Küchenmesser in den Finger geschnitten.

In Herleshausen hat eine Frau einem anderen Gaste bei einer Geburtstagsparty mit einem Küchenmesser in den Finger geschnitten. 

Weil eine 48-jährige Frau aus Herleshausen auf einer Geburtstagsfeier in der Nacht zum Sonntag einen anderen Gast, einem 25-jährigen Mann, mit einem Küchenmesser in den Finger geschnitten hat, bekam sie eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, teilte die Polizei mit. 

Zu den genauen Umständen der Tat sagte die Polizei bisher nichts.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion