Bläserquintett Five Brassers spielt Open-Air-Konzert am Wasserschloss Willershausen

Gala im Kerzenschein

Romantisches Flair: Das Bläserquintett Five Brassers lockte hunderte Musikbegeisterte auf das Gelände des Wasserschlosses in Willershausen. Foto: privat/nh

Willershausen. Einen Gala-Abend zwischen historischen Mauern haben jüngst Hunderte Musikbegeisterte auf dem Gelände des Wasserschlosses Willershausen erlebt. Das Bläserquintett Five Brassers hatte zum stimmungsvollen Open Air unter dem Motto „Querblechein“ geladen.

„Die passende Kulisse war das historische Gutsanwesen von Beate Glas, die sogar ihre privaten Räume für die Besucher geöffnet hat“, zeigt sich Trompeter Mathias Kelm begeistert. Die Musikfreunde, die aus der gesamten Region angereist waren, genossen den eindrucksvollen Klang der Blasinstrumente nicht nur vor der Bühne.

„Nach der Pause kam mit Einbruch der Dunkelheit ein ganz besonderes, romantisches Flair auf.“

Mathias Kelm Trompete

Auch direkt um den imposanten Schlossteich waren im Vorfeld lauschige Sitzgruppen eingerichtet worden. „Verpflegt wurden die Gäste vom Team einer Wein- und Sekttheke“, sagt Kelm, der auch als Moderator durch das Programm führte.

Der erste Teil des Konzertes wurde imposant mit der „Fanfare for the common man“ von Aaron Copeland eröffnet. Nach der Begrüßung durch Mathias Kelm wurden weitere Stücke von Klassik über Blues und Musical bis hin zum französischen Cancan gespielt.

„Nach der Pause kam mit Einbruch der Dunkelheit ein ganz besonderes, romantisches Flair auf“, sagt Kelm. Stücke wie „Strangers in the night“ von Frank Sinatra, „What a wonderful world“ von Louis Armstrong oder „Over the rainbow“ von Israel Kamakawiwo’ole zogen das Publikum in ihren Bann, so der Moderator.

Das Open Air wurde mit dem bayrischen Abendsegen zu Ehren der aus Bayern stammenden Gastgeberin beendet. „Allerdings ließ es sich das Publikum nicht nehmen, noch weitere Zugaben von den Bläsern einzufordern“, sagt Kelm lächelnd. Im Kerzenschein sei der Konzertabend schließlich ausgeklungen. (esp)

• Die Five Brassers geben ihr nächstes Konzert am Sonntag, 4. Oktober, in der Auferstehungskirche Eschwege. Los geht es um 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare