Sommernacht der offenen Türen am Freitag, 10. Juli

Herleshäuser Gewerbe stellt sich vor

+
Organisatorinnen der Sommernacht der offenen Türen: (von links) Heike von Seeger (Lederwerkstatt), Franka Göpel (Alchemilla Naturkosmetik), Anja Berleth (Die Blume) und Doris Buchenau (Weltladen mobil).

Herleshausen. Die Gewerbetreibenden der Gemeinde Herleshausen haben viel zu bieten: Deshalb präsentieren sich 22 Geschäfte, Gasthäuser und Betriebe am Freitag, 10. Juli, erstmals bei einer Sommernacht der offenen Türen. Los geht es um 17 Uhr; geplantes Ende der Aktion ist gegen 22 Uhr.

„Ziel ist es, auch den zahlreichen kleinen Einzelunternehmern in Herleshausen eine Plattform zu geben“, sagt Doris Buchenau, eine der vier Initiatorinnen der Sommernacht. „Besucher aus der ganzen Region sind eingeladen, durch den Ortskern zu bummeln und die vielen Besonderheiten Herleshausens kennenzulernen.“

Bunter Querschnitt 

Ins Leben gerufen, geplant und organisiert haben die Sommernacht neben Doris Buchenau (Weltladen mobil) Anja Berleth vom Floristik-Fachgeschäft Die Blume, Heike von Seeger (Lederwerkstatt Herleshausen) und Franka Göpel (Alchemilla Naturkosmetik). Seit Jahresbeginn ist das Quartett ehrenamtlich damit beschäftigt, andere Händler von der Idee zu überzeugen, die erforderlichen Genehmigungen einzuholen und die Aktion entsprechend zu bewerben.

Herausgekommen ist ein bunter Querschnitt durch das Gemeindeleben: Die Besucher können beispielsweise Testfahrten auf einem E-Bike unternemen (Bike-Station Herleshausen), Yoga-Schnupperkurse besuchen (Raum für Bewegung), sich über den Ruheforst Werraland informieren (Alexis Prinz von Hessen) oder in Modegeschäften stöbern (Magdalena’s Fashion). Auch die Gastronomen der Gemeinde haben sich für die Sommernacht etwas Besonderes ausgedacht: Die Landbäckerei Bechthold-Stange etwa veranstaltet eine Italienische Nacht, Käse- und Zwiebelspezialitäten werden in der Gutschänke angeboten.

Verbunden mit der Aktion ist laut Heike von Seeger auch der Wunsch, den Handel in Herleshausen in Zukunft noch stärker miteinander zu vernetzen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Diese Händler sind dabei:

Landbäckerei Bechthold-Stange, Lausbuben und Zicken, DRK Depot, Die Blume, Weltladen mobil, Yvonne Gross-Steinig, Semi’s Spezialitäten Partyservice, Wagners Wurstkammer, Ina Tröll (Biogemüse), Raiffeisenbank Herleshausen, Die Bayerische, Gasthaus Schneider, Lederwerkstatt, Ruheforst Werraland, Raum für Bewegung, Alchemilla Naturkosmetik, Sprechlaune, Medizinisches Trainings-Zentrum, Magdalena’s Fashion, Haar- und Hautpraxis, Gutsschänke, Bike-Station Herleshausen.

Von Emily Spanel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare