Werbeprospekte in Brand gesetzt

Unbekannte zündeln im Treppenhaus: Anwohner verhindern Schlimmeres

Herleshausen. Der Alarm eines Feuermelders hat am Freitagabend wohl einen Brand in Herleshausen verhindert.

Wie die Polizei mitteilte, hatten unbekannte Täter im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Herleshäuser Goldbergstraße mehrere Werbeprospekte angezündet. Die Prospekte lagen entweder schon vor der Wohnungstür im ersten Obergeschoß oder wurden von dem oder den Täter/n dort abgelegt.

Durch die Rauchentwicklung wurde der Feuermelder ausgelöst. Die Anwohner löschten das Feuer umgehend und verhinderten so wohl Schlimmeres. (esp)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion