Herleshausen: Trickbetrüger geben sich am Telefon als Verwandte aus

Herleshausen. Am Dienstagnachmittag sind zwei Anrufe im Zusammenhang mit der Enkeltrickmasche in Herleshausen getätigt worden.

In einem Fall wurde um 16.18 Uhr eine 76-Jährige angerufen und nachdem die Anruferin sich zunächst als Nichte ausgab, gab sie an, die 76-Jährige besuchen zu wollen. Dabei erwähnte sie dann den Kauf einer Wohnung in Kassel, wofür sie bis Donnerstag Geld benötige. Dieses wurde von der 76-jährigen abgelehnt, worauf das Gespräch - ohne Nennung einer Summe - beendet wurde.

Ein weiterer Anruf erfolgte laut Polizei um 16.24 Uhr bei einer 72-Jährigen. Dort stellte sich die Anruferin als Enkelin vor. Auch hier wurde vom Kauf einer Wohnung in Kassel erzählt und dass man sich zurzeit bei einem Anwalt befinde. Kurzfristig würde ein Betrag von 4000 Euro benötigt. Die 72-Jährige erklärte darüber nochmal nachdenken zu müssen. Ein weiterer telefonischer Kontakt fand dann nicht mehr statt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare