Heute startet die Kirmes in Herleshausen: Kubanisches Flair im Zelt

+
Die Burschen- und Pritschenpaare der Herleshäuser Kirmes: (von links) Mathis Deubener mit Melina Nölker, Christoph Aßmann mit Vanessa Linhose, Sven Manß mit Mara Virnau sowie Steffen Deubener. 

Herleshausen. Mit auf eine Reise von Hessen bis nach Havanna nimmt die Kirmesgesellschaft Herleshausen ihre Gäste aus nah und fern - heute geht es los.

Die Kirmes der Gemeinde wird in diesem Jahr unter eben jenem Motto stattfinden, das Heimat und Exotik verbindet.

Kirmes-Startschuss auf dem Anger

Offizieller Startschuss für die Kirmes in Herleshausen ist am Freitag, 28. Juli, um Punkt 17 Uhr auf dem Anger. Wenn die Burschen- und Pritschenpaare Christoph Aßmann mit Vanessa Linhose, Steffen Deubener mit Gwendolin Meyer-Kosser sowie Sven Manß mit Mara Virnau und Mathis Deubener mit Melina Nölker eingelaufen sind, wird traditionell die Kirmesrede gehalten. 

Für die musikalische Begleitung sorgt das Eisenbahner Blasorchester Gerstungen. Gegen 21 Uhr zieht die Gesellschaft weiter zum Herleshäuser Festplatz: Dann werden die Party-Pimz und DJ Copperhead bei der Kirmesdisco das Festzelt zum Beben bringen.

Traditioneller Kirmestanz am Samstag

Ruhiger startet der Kirmessamstag: Ab 9.30 Uhr erklingen Trompeten und Posaunen von birkengeschmückten Wagen in allen Straßen, und die Herleshäuser wissen: Es wird umgespielt. Ab 21 Uhr lädt das Kirmesteam zum Tanz ins Festzelt: Dort wird die Band Watzmann gewohnt launig-stimmungsvoll dafür sorgen, dass alle Generationen musikalisch auf ihre Kosten kommen. 

Wie auch am Freitag gibt es eine Besonderheit: Die Sektbar ist mottogetreu geschmückt und ausgestattet und bringt das kubanische Flair nach Herleshausen. Verlosungen und Gewinnspiele runden die Abende und Nächte im Festzelt ab.

Kirmesumzug mit kreativen Ideen

Die Kirmes strebt am Sonntag ihrem Höhepunkt entgegen. Doch vor dem Umzug steht der Festzeltgottesdienst ab 11 Uhr – besonders gern gesehen sind die Bewohner der Herleshäuser Alten- und Pflegeheime. Ab 14 Uhr sind dann Vereine, Institutionen, Gruppen und natürlich Einzelpersonen gefragt: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn es gilt, den bunten Festumzug durch den Ort mit Ideen, Kostümen und Wagen zum Thema „Von Hessen bis Havanna“ zu bereichern. 

„Hessen“, so erklärt Sebastian Adam von der Kirmesgesellschaft, „wurde wegen des 70-jährigen Geburtstags des Bundeslands thematisiert.“ Nach dem Umzug kommen alle Beteiligten bei der Musik von F.B.I. zusammen.

Kirmesausklang mit Frühschoppen am Montag

Jede noch so schöne Feier geht einmal zu Ende: In Herleshausen mit einem Frühschoppen im Festzelt ab 11.30 Uhr. Es spielen die Steiger-Alm-Buam and Friends.

Und wenn am Dienstag eine brennende Strohpuppe das endgültige Ende der Kirmes signalisiert, beginnt zugleich die Vorfreude – auf das Herleshäuser Ortsfest im Jahr 2018.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare