Kirmes in Archfeld findet vom 26. bis 29. Juli statt - Donnerstag schon Gottesdienst

Highlander feiern fünf Tage

Große Begrüßung: Der Highlander begrüßt am Ortseingang von Archfeld und weist auf die Kirmes vom 26. bis 27. Juli hin. Foto: privat

Archfeld. Gleich fünf Tage - und das war schon immer so bei den Highlandern in Archfeld - wird am Wochenende vom 26. bis 29. Juli gefeiert. Los geht es am Donnerstag mit einem Gottesdienst und Kränzewickeln und endet am Montag mit einem Frühschoppen.

Ab Donnerstag wird die Kirmes traditionell mit einem Festgottesdienst um 19 Uhr im Festzelt eröffnet, im Anschluss wird die Girlande gewickelt. Zum Kirmesauftakt sind alle Freunde und Bekannte bei „Ahler Wurscht“ und „Fettenbrot“ recht herzlich eingeladen.

Am Freitagabend die Kirmes richtig los. Nach dem Motto „Viva el Tequila“ wird zu modernen Beats von Satisfaction richtig abgetanzt. Ab 21 Uhr ist das Zelt für alt und jung geöffnet. Am Samstag bringt die angesagte Partyband Lightnings ab 20:30 Uhr beim Tanzen Stimmung ins Zelt. Besonderer Höhepunkt an diesem Abend ist der Auftritt der beliebten „Dancing Ballarinos“ die schon seit Monaten trainieren, um die Kirmesgemeinde zu begeistern.

Sonntag findet das traditionelle Kleinfeld-Fußballturnier „Flushing Meadows“ ab 12 Uhr statt, bei dem auch die Kinder nicht zu kurz kommen werden. Ab 13 Uhr wird ein Kinderfest veranstaltet, bei dem es bei schönem Wetter eine Hüpfburg geben wird. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und selbst gebackenen Kuchen von den Landfrauen aus Archfeld. Im Anschluss an das Turnier findet die Siegerehrung statt. Dieses Jahr wird es erstmals einen Pokal für die Gruppen geben, die sich nicht sportlich betätigen wollen und beim Getränkemeterwetttrinken mitmachen wollen.

Zum Frühschoppen mit gemeinsamen Mittagessen machen sich die Gäste am Kirmesmontag um 11 Uhr auf den Weg ins Festzelt. Wer Interesse hat am Mittagessen teilzunehmen, meldet sich bis Sonntagmittag an der Chipskasse. Es gibt verschiedene Schnitzel, Spießbraten und für die kleinen einen Dinoteller. Neu ist in diesem Jahr, dass die Kirmes am Montag, nach dem Mittagessen und Kaffee und Kuchen von den Landfrauen, zur Musik der Ulfetaler, die dieses Jahr auch im Festzelt aufspielen, ausklingt. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare