Mit allen Sinnen erleben

Erlebnis-Weihnachtsmarkt auf Gut Hohenhaus öffnet  seine Pforten

Märchenhafte Atmosphäre: Der Erlebnis-Weihnachtsmarkt rund um das Gut Hohenhaus bei Holzhausen lockt Jahr für Jahr Besucher aus Nah und Fern. Foto: privat

Holzhausen. Er zählt zu den größten und schönsten Weihnachtsmärkten in der Region und genießt größtes Publikumsinteresse: Der traumhafte Erlebnis-Weihnachtsmarkt auf Hohenhaus wird am dritten Adventswochenende, 16. und 17. Dezember, zum vierzehnten Mal von Gutsbetrieb und Hotel veranstaltet.

Die Aussteller

Weit über 60 Aussteller präsentieren an beiden Tagen ihre Produkte ab 11 Uhr in der weihnachtlich dekorierten und beheizten Gutshalle sowie auf dem Freigelände vor der Schlosskulisse. Hoteldirektor Peter Niemann und Gutsverwalter Stephan Boschen achten sorgfältig darauf, dass alle Angebote außergewöhnlich sind: „Sie sind ein Spiegelbild der Vielfalt des Werra-Meißner-Kreises und der thüringischen Nachbarschaft“, sagt Stephan Boschen. Schmuck aus Glas, Holz oder gar Löffeln sowie Keramik, Stoff-, Woll- und Filzmode werden an den feierlich geschmückten Ständen angeboten.

Das Programm

Vorweihnachtliche Blasmusik vor dem Schafstall gehört ebenso zum Programm wie ein Auftritt des Schulchores der Südringgauschule Herleshausen (Samstag, 14 Uhr). Die Besucher können zudem miterleben, wie aus Baumstämmen weihnachtliche Kunst entsteht, wie Krippen gedrechselt und Seifen hergestellt werden. Für Kinder gibt es eine Bastelstube sowie das Angebot, in uriger Atmosphäre Märchen zu lauschen und selbst Kerzen zu ziehen. Die nahe gelegenen Gutswälder können per Kutsche erkundet werden.

Die Kulinarik

Unverwechselbar und mit der Region eng verbunden ist das kulinarische Angebot auf dem Erlebnis-Weihnachtsmarkt. Das Hotel Hohenhaus präsentiert original Hohenhaus-Wildbratwurst, serviert Wildschwein vom Spieß sowie Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Das beliebte Wildgulasch, Ziegenkäse und Raclette dürfen auch nicht fehlen. Dazu gibt es Glühwein für die Erwachsenen sowie Apfelpunsch für die Kinder.

Die Organisation

Der Weihnachtsmarkt auf Hohenhaus ist am Samstag zwischen 11 Uhr und 21 Uhr geöffnet; am Sonntag zwischen 11 Uhr und 18 Uhr. Erwachsene zahlen sechs Euro; für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Kostenfreie Pendelbusse bringen die Besucher bequem aus den umliegenden Ortschaften zum Gut.

Baumverkauf zugunsten der Bürgerhilfe

Gut und Hotel Hohenhaus verkaufen während des Erlebnis-Weihnachtsmarkts wieder Weihnachtsbäume für einen guten Zweck; diesmal zugunsten des Vereins Bürgerhilfe Sontraer Land. „Echte Nordmanntannen ab einer Größe von 1,25 Meter kosten 15 Euro oder freiwillig mehr“, sagt Organisatorin Ulrike Eichholz. Jeder Betrag über zehn Euro geht als Spende an die Bürgerhilfe Sontra. • Weitere Informationen bei Ulrike Eichholz, Telefon 0 56 54/ 98 72 80, E-Mail: Gutshof@Hohenhaus.de sowie bei Barbara Persch, Bürgerhilfe Sontraer Land, Telefon 0 56 53/ 91 94 91 21, E-Mail barbara.persch@persch-die-kueche.de

www.Gut-Hohenhaus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.