VdK-Ortsverband Altefeld-Herleshausen trifft sich

Elf Mitglieder seit zehn Jahren dabei

Bei der Hauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Altefeld-Herleshausen: Karl-Heinz Sennhenn und Enno Piegay. Foto: privat

Willershausen. Zwölf Ehrungen gab es kürzlich im VdK-Ortsverband Altefeld-Herleshausen. Der erste Vorsitzende Karl-Heinz Sennhenn zeichnete die Mitglieder für deren Mitgliedschaft aus. Geehrt wurden für zehn Jahre Norbert Biehl, Waltraud Deist, Irma Eisenträger, Diana Gieße, Boris-Ansgar Hagedorn, Gerhard Lieberknecht, Helmut Margraf, Susanne Martin, Wolfgang Rudolph, Karin Rudolph und Heinrich Senf. Sennhenn selbst wurde die Ehrenplakette in Bronze für besondere Verdienste des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen überreicht.

Anwesend in Willershausen war auch der VdK-Kreisverbandsvorsitzenden Enno Piegay, der dem Vorstand für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit dankte. Zudem informierte er die Mitglieder über einige Aktivitäten des Kreisverbandes.

Da der Ortsverband Altefeld-Herleshausen dieses Jahr 70 Jahre besteht und damit einer der ältesten in Hessen ist, wird in diesem Jahr gefeiert: Am 9. August gibt es als Teil des Sommerfestes in Herleshausen eine Fete. Zudem soll auch in diesem Jahr wieder eine Busfahrt im Sommer organisiert werden, die Adventsfeier ist am 14. November in Renda geplant. (red/cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare