Zehntägiger Dreh auf dem Hauptgestüt

Filmteam ist eingetroffen: "Ostwind"-Stars vor Altefelder Kulisse

+
Ostwind: Hauptdarstellerin Hanna Binke als „Minka“

Altefeld. Die vom Publikum gefeierte Kinoreihe „Ostwind“ geht in die dritte Runde – aber nicht irgendwo: Ein Teil der Dreharbeiten für das Pferdeabenteuer findet auf dem Hauptgestüt Altefeld bei Herleshausen statt.

Eingetroffen sind Regisseurin Katja von Garnier sowie das bewährte Filmteam bereits am Donnerstag. „In den kommenden zehn Tagen sollen nun hauptsächlich Innenaufnahmen gemacht werden“, sagt Doris Graf, die in dieser Zeit gemeinsam mit Ehemann Manfred Graf insgesamt 65 Leute – vom Schauspieler bis zum Regieassistenten – auf ihrem Gestüt beherbergt.

Im fertigen Film werden dann Altefelder Pferde und Fohlen zu sehen sein. Aber damit nicht genug: „Auch Statisten aus der Region wurden gesucht und gecastet“, sagt Doris Graf.

Der Kinostart von „Ostwind – Aufbruch nach Ora“ ist für den 27. Juli 2017 vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare