1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Herleshausen

Märchenhafter Sommergottesdienst am Sonntag in Markershausen

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Im wunderschönen Markershausen (hier die Kirche des Ortes) macht der „Märchenhafte Sommergottesdienst“ am Sonntag Station. Veranstaltungsort ist ab 18 Uhr der Sportplatz. archiv
Im wunderschönen Markershausen (hier die Kirche des Ortes) macht der „Märchenhafte Sommergottesdienst“ am Sonntag Station. Veranstaltungsort ist ab 18 Uhr der Sportplatz. archiv © Emily Hartmann

Markershausen – Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut, Haare so schwarz wie Ebenholz – klar, das ist Schneewittchen, einprägsam beschrieben in der berühmten Sammlung der Brüder Grimm. Die Gruppe Free-Linedance aus dem Ringgau wird das beliebte Märchen am Sonntag, 7. August, einmal völlig neu interpretieren – mit feinem Humor, Charme und natürlich den sieben Zwergen.

Das Kirchspiel Herleshausen-Nesselröden lädt an diesem Tag zum „Märchenhaften Sommergottesdienst“ nach Markershausen ein. Los geht es am Sonntag ab 18 Uhr auf dem Sportplatz des Herleshäuser Ortsteils.

Aktuelle Bezüge zum Märchen

Schon im vergangenen Jahr haben die Linedancerinnen einen Sommergottesdienst im Kirchspiel musikalisch und tänzerisch bereichert und ihr Publikum restlos begeistert. Das wird ihnen gewiss auch diesmal gelingen, tanzen sie doch zu bekannten Musikstücken. Der Gemeindegesang wird vom Akkordeon begleitet. Die Texte des Gottesdienstes bringen aktuelle Bezüge des Märchens zum Klingen.

Im Anschluss wird zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Bratwürste und kühle Getränke werden angeboten. Die Veranstalter bitten darum, eine Sitzgelegenheit mitzubringen. Ein großer Teil des Veranstaltungsplatzes wird während des Gottesdienstes beschattet sein.

Gottesdienste an besonderen Orten

Die Sommerferien-Gottesdienste im Kirchspiel Herleshausen-Nesselröden finden an besonderen Orten statt und stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Märchenhafte Sommergottesdienste“.

Nach Eröffnung der Märchengottesdienstreihe in Altefeld zum Märchen „Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack“ fand der zweite Märchengottesdienst in der Nesselröder Wiesenflur statt, hier zum Märchen „Die Gänsemagd und das Pferd Fallada“.

Weiterhin geplant sind die folgenden Gottesdienste:
.  Sonntag, 14. August: Gottesdienst auf dem Weg zum Märchen von „Hänsel und Gretel“ in Unhausen.
.  Sonntag, 28. August: Gottesdienst am Anglerheim Wommen zum Märchen „Der Fischer und seine Frau“.
.  Sonntag, 4. September: Zeltgottesdienst auf dem Sportplatz Nesselröden zu „Peter und der Wolf“.

Von Emily Hartmann

Auch interessant

Kommentare