Marc, das Mathe-Ass

Südringgauschüler Marc Stüber gehört zu den Besten in ganz Hessen

+
Die Auszeichnung für seinen Sieg auf Kreisebene hat Marc Stüber bereits erhalten. Neben ihm zu sehen ist Mathelehrer Jan Gläßer.

Schon allein der Gedanke an Sinus, Cosinus, Tangens und Co. vermag es, Schüler in Angst und Schrecken zu versetzen – nicht aber Marc Stüber aus dem Ringgauer Ortsteil Renda.

Gänzlich unerschrocken setzt sich der Achtklässler, der die Südringgauschule Herleshausen besucht, auch mit den unwahrscheinlichsten Variablen und Unbekannten auseinander und gehört nicht nur zu den besten Rechnern des Werra-Meißner-Kreises, sondern ist auch hessenweit einfach Spitze.

„Ich und die gesamte Schulgemeinde sind sehr stolz auf Marc und seine herausragenden Leistungen“, sagt Ursula Rauschenberg, Schulleiterin der Südringgauschule. Denn das Mathe-Ass aus Renda ist mittlerweile vielfach ausgezeichnet: Noch vor der Coronakrise setzte er sich gemeinsam mit Lorenz Gisselmann als Klassensieger im Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen durch. Weiter ging es auf Kreisebene: Hier ließ Marc Stüber alle anderen Achtklässler hinter sich.

Rechnen auf Landesebene

Damit nicht genug, denn nun waren Marc Stübers Rechenkünste auch auf Landesebene gefragt. „Die Coronakrise erschwerte die Bedingungen allerdings noch zusätzlich“, erklärt Ursula Rauschenberg. Denn anders als von vorangegangenen Mathematikwettbewerben gewohnt, musste Marc sich den Aufgaben in den Räumlichkeiten der Südringgauschule stellen – Abstandsregel-konform über Stunden hinweg ganz allein mit sich und den kniffligen Fragestellungen.

„Und die haben es wirklich in sich“, bekräftigt Marcs Klassen- und Mathematiklehrer Jan Gläßer. Gefragt seien keine typischen, nach Themengebieten geordneten und abgegrenzten Schulaufgaben – „nein, Querdenken ist gefordert“, erklärt der Pädagoge. Von Prozent- bis Wahrscheinlichkeitsrechnung muss alles sitzen, um zu den Lösungen zu gelangen. Gut verpackt in einem versiegelten Umschlag hat Ursula Rauschenberg diese wieder an das zuständige Hessische Ministerium geschickt – und bereits Antwort erhalten. „Wir wissen, dass Marc Stüber einen der ersten sechs Plätze belegt hat“, jubelt die Schulleiterin.

Endgültiges Ergebnis am Freitag 

Das endgültige Ergebnis soll noch in dieser Woche, voraussichtlich am morgigen Freitag, bekannt gegeben werden. Doch eigentlich ist die hessenweite Platzierung unwichtig – denn ein Sieger, das ist der symphatische Marc Stüber doch schon allemal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare