Tradition, Talent – Tolstoy: Jazz-Weltstar gibt Konzert in Eventscheune auf Hohenhaus

Vom Kurfürstendamm in Berlin (Foto) nach Holzhausen: Victoria Tolstoy will das Publikum mit ihrer brillanten Stimme verzaubern. Foto: ACT-MUSIC/NH

Holzhausen. Die künstlerische Ader hat Tradition in der Familie der schwedischen Sängerin Viktoria Tolstoy: Ihr Ururgroßvater war der legendäre russische Nationaldichter Leo Tolstoi. In der Eventscheune auf Hohenhaus wird sich der Weltstar am Samstag, 6 April, präsentieren – gemeinsam mit Band und einer magischen Melange aus Jazz, Pop und Soul, gepaart mit einer gehörigen Portion Blues.

Victoria Tolstoy ist bereits der zweite Hochkaräter des Jazz, den das Team des Relais & Châteaux Hotel Schloss Hohenhaus um Direktor Peter Niemann in den Herleshäuser Ortsteil Holzhausen holt. Nach dem fantastischen Erfolg des Auftaktkonzerts mit Nils Landgren im vergangenen Jahr (wir berichteten) sind die Erwartungen hoch – und das ist ganz nach dem Geschmack des Organisators. Die Hamburger Elbphilharmonie und Konzertsäle von Skandinavien bis Kanada fülle Victoria Tolstoy – „aber genauso gern kommt die Kunst mittlerweile in unsere Region, mitten in das Herz Deutschlands“, sagt Peter Niemann.

„Meet Me At The Movies“ nennt Viktoria Tolstoy ihr aktuelles Programm und interpretiert darin Musik aus bekannten Filmklassikern – Lieder wie „As Time Goes By“, „Smile“ und „Kiss From A Rose“. Auch auf Hohenhaus werden Auszüge daraus zu hören sein, gemixt mit Klassikern der Tolstoy’schen Karriere. Ein eigens für diesen Abend zusammengestelltes Bühnenprogramm, am Schlagzeug begleitet von Rasmus Kihlberg – nicht nur Ehemann, sondern selbst künstlerischer Leiter diverser Jazzfestivals.

„Menschlichkeit, Qualität und Genuss“, sagt Peter Niemann, erwarteten die Gäste bei jedem Besuch auf Hohenhaus – eine Formel wie gemacht für das Victoria-Tolstoy-Konzert und die musikalischen Leckerbissen, die in der Zukunft folgen werden. Ausdrücklich jeder, der Freude an der feinen, ausdrucksstarken Musik habe oder ganz einfach neugierig sei, sei in der Eventscheune willkommen, so der Hoteldirektor. Victoria Tolstoy vermöge es wie keine Zweite, ihr Publikum mit starker Persönlichkeit, kristallklarer Stimme und spannender Liedauswahl zu überzeugen. Nicht umsonst werde ihre Stimme von der Kritik als die vielleicht brillanteste aller skandinavischen Sängerinnen gelobt.

Zur Person:

Victoria Tolstoy (45) wurde im schwedischen Sigtuna (nahe der Hauptstadt Stockholm) geboren. Ihr Urgroßvater ist der Sohn des weltberühmten Schriftstellers Leo Tolstoi. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte Viktoria Tolstoy in Uppsala. Ihr Vater, ein schwedischer Jazzmusiker, übernahm die musikalische Ausbildung seiner Tochter selbst und führte sie in die Welt des Jazz ein. Mitte der 90er-Jahre wurde sie bei einem Auftritt in einem Stockholmer Club entdeckt und schloss ihren ersten Plattenvertrag ab. Heute gibt Victoria Tolstoy Konzerte quer durch die Welt und tritt mit Jazz-Größen wie Nils Landgren auf. Ihr aktuelles Album heißt „Meet Me At The Movies“. 

Karten-Vorverkauf startet ab sofort

Tickets für das Jazzkonzert mit Victoria Tolstoy in der Eventscheune auf Hohenhaus sind ab sofort für 42 Euro pro Stück zu haben. Erhältlich sind die Tickets direkt im Hotel (Hohenhaus 1 in Herleshausen-Holzhausen), unter Telefon 0 56 54/9870 sowie per E-Mail an info@hohenhaus.de. Weitere Informationen, auch zu Arrangements des Hotels rund um das Jazz-Konzert, unter

www.hohenhaus.de

.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare