Nach Beschwerden: NVV passt Busfahrplan weiter an

+

Ringgau/Herleshausen.Die Buslinien zur Südringgauschule in Herleshausen werden nach den Osterferien weiter angepasst.

Das teilt Sabine Herms, Pressesprecherin des NVV, nun mit. Mit den Änderungen reagiere der Verkehrsverbund auf die massiven Beschwerden nach dem Fahrplanwechsel im Dezember. „Die Anpassung erfolgte in enger Abstimmung mit der Schulleitung“, sagte Herms.

Linie 240 Eschwege-Wichmannshausen-Ringgau:

• Fahrt an Schultagen um 7.28 Uhr ab Datterode bekommt mehr Fahrzeit, um die Pünktlichkeit zu verbessern. • Fahrten an Schultagen um 12.38 Uhr, 13.53 Uhr und 15.13 Uhr ab Herleshausen erfolgen zwei bis sieben Minuten später

• Fahrten an Schultagen um 14.03 Uhr und um 16.03 ab Wichmannshausen nach Eschwege erfolgen fünf Minuten später und führen in Eschwege direkt zum Stadtbahnhof, erst danach zur Post

• In der Gemeinde Ringgau wird es neue Fahrten mit dem Anruf-Sammel-Taxi (AST) geben, um die Ortsteile Rittmannshausen und Lüderbach auch außerhalb der Schulzeiten mit Netra, Röhrda und Datterode zu verbinden.

Linie 241 Herleshausen-Unhausen

• Fahrten an Schultagen um 12.35 Uhr, 13.25 Uhr und 15.15 Uhr ab Herleshausen Schule erfolgen fünf Minuten später.

Linie 250 Herleshausen-Wichmannshausen-SontraCornberg-Bebra

• Fahrt an Schultagen um 15.40 Uhr ab der Haltestelle Sontra-Gesamtschule erfolgt drei Minuten später. Die Orte Unhausen, Breitzbach und Nesselröden werden nur bei Bedarf zum Ausstieg bedient.

• Fahrt an Schultagen um 13.24 Uhr ab Herleshausen-Schule nun fünf Minuten später.

• Fahrten an Schultagen um 14.03 Uhr und um 16.03 Uhr ab Sontra-Wichmannshausen nach Bebra erfolgen fünf Minuten später. (esp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare