Amateurtheater lädt ein zu Reise ins Jenseits

Himmlisches Theaterstück:  Komödie der Werralöwen feiert am 26. April Premiere in Lauchröden

+
Nur eine kleine Pause am Bühnenrand: Die Proben für das neueste Stück der Werralöwen laufen auf Hochtouren.

Herleshausen – Die Laienschauspieler der Gruppe Werralöwen haben ein neues Stück, und zwar ein himmlisches: „Termin bei Petrus“ feiert bereits am 26. April in Lauchröden Premiere.

Bei den Laienschauspielern der Werralöwen wird tatsächlich alles selbst gemacht: vom Aufbau der Kulisse bis hin zum Zusperren nach der letzten Vorstellung. „Wertvolle Unterstützung erfahren wir von Familienmitgliedern, Bekannten und dem Dorfclub Lauchröden – ohne sie wäre kein Schauspiel zu stemmen“, sagt Ensemblemitglied Sabine Heinz überzeugt.

Und so laufen die Vorbereitungen auch jetzt wieder auf Hochtouren, so kurz vor der Premiere des neuesten Werralöwen-Stücks „Termin bei Petrus“. Maske, Technik und die Organisation des Ausschanks müssen sitzen, um dem Publikum am Freitag, 26. April, ein „teuflisches Vergnügen“ zu garantieren.

Denn hintersinnig witzig, voller Situationskomik und unerwarteter Wendungen ist es, wenn das Amateurtheater einlädt in eine Reise ins Jenseits.

Bei Petrus herrscht die Bürokratie

Zum Inhalt: Es fühlt sich irgendwie nicht alles so himmlisch an im Vorzimmer vom Verwaltungschef Petrus. Bürokratie gibt es zuhauf und Regeln, die eingehalten werden müssen. Die beiden Erzengel aber, die sich um den Transport der Neuankömmlinge sowie die Ausbildung des Nachwuchses kümmern sollen, nehmen ihre Berufung nicht ganz so ernst, wie sie sollten. Und seit Kurzem möchte „der Chef“ auch noch alles modernisieren und rationalisieren. Zu diesem Zweck wurde eigens ein Controlling-Spezialist „von unten“ einbestellt. Dass das den himmlischen Angestellten nicht passt, ist nur das Eine. Dass dazu auch noch „Die Leibhaftige“ ihr böses Spiel treibt, das Andere.

Und damit nicht genug: Nach den Aufführungen der Komödie „Termin bei Petrus“ geht es für einige Ensemblemitglieder an die Proben für das Schauspiel zur 1000-Jahr-Feier Herleshausens: „Legenden vom Leben – ein Schauspiel für Kunigunde und 1000 Jahre Herleshausen“ wird es heißen. 

Karten im Vorverkauf zu haben

Die Aufführungstermine für das Stück „Termin bei Petrus – eine himmlische Komödie in drei Akten“ stehen fest: 

• Freitag, 26. April, 20 Uhr 

• Samstag, 27. April, 20 Uhr 

• Sonntag, 28. April, 15 Uhr 

• Samstag, 11. Mai, 18 Uhr 

Spielort ist jeweils der Löwensaal in Lauchröden – mit Ausnahme von Sonntag, 11. Mai. Dann wird im Schlosshof in Oberellen gespielt. Karten kosten im Vorverkauf acht Euro, ermäßigt fünf Euro. 

Vorverkaufsstellen sind Blumen-Potpourri Niklasch in Lauchröden, die Löwen-Apotheke in Herleshausen und der Viba-Shop in Eisenach. Karten für Oberellen gibt es bei der Tankstelle Beck (Oberellen), im Landhandel Corinna Franke (Förtha) und im Blumenladen Bach (Förtha).

Auch interessant:

Hier geht es zu den bisherigen Stücken der Werralöwen,

 „Der doppelte Heiner

“ und 

„Saure Zeiten – Sturm im Gurkenglas“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare