Fußball-WM wird übertragen

Wommen wird 750 Jahre: Samstag startet das Fest

+
Noch 3 Tage und die Organisatoren sind vorbereitet: (Stehend von links) Tanja Biehl (Kirchenvorstand), Rainer Müller (Ortsbeirat/FFW), Rene Steinbrück (Ortsbeirat/FFW), Christina Hoßbach (Kirchenvorstand), Cathleen Först (Kirchenvorstand), Ilse Walter (Kirchenvorstand), Klaus Müller (Ortsbeirat/FFW), Joachim Nölker (Ortsvorsteher), Horst Börner (Angelsportverein). (Knieend von links) Werner Krones (Kirchenchor), Uwe Gieße (Schäferhundeverein), Bärbel Börner (Kirchenchor) und Ursula Nölker (Leiterin Margot-von-Schutzbar-Stift/Kirchenvorstand). 

Wommen. 750 Jahre alt wird der Herleshäuser Ortsteil Wommen in diesem Jahr. Dieser seltene Geburtstag wird kräftig gefeiert: Höhepunkt soll das Festwochenende am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juni, werden.

Der Samstag

Los geht das Programm mit einem Festgottesdienst ab 17 Uhr in der Kirche zu Wommen. Es folgt der feierliche Kommers ab 19.30 Uhr im Festzelt. „Letzteres“, sagt Ortsvorsteher Joachim Nölker, wird auf der Fläche hinter der Kirche aufgebaut. Ab 21 Uhr schließlich steht der Tanz mit der Showband „Night and Day“ sowie den Ehrengästen „Die Werranixen“ auf der Agenda.

Der Sonntag

Der Startschuss für die Womm’sche Festmeile erfolgt um 11 Uhr. Geboten wird unter anderem musikalische Unterhaltung mit Blasmusik der Hachenberg-Musikanten; außerdem treten Kirchen- und Junger Chor auf. Regionale Firmen und Handwerker präsentieren sich an diesem Tag. Weiterhin werden die örtlichen Vereine dem Publikum ihr Können präsentieren. „Für Kinderunterhaltung wird bestens gesorgt“, verspricht Ortsvorsteher Joachim Nölker. Es gibt eine Hüpfburg, einen Luftballon-Wettbewerb und XXL-Legosteine. Eine Fotobox, Bull Riding und eine Dreschmaschinenvorführung runden das Angebot ab.

Auch der Fußball-Weltmeisterschaft soll Rechnung getragen werden. Ab 17 Uhr am Sonntag wird das erste Deutschland-Spiel gegen Mexiko übertragen. Hunger leiden muss beim Public Viewing natürlich niemand: Für Grillspezialitäten, Flammkuchen direkt aus dem Holzbackofen sowie Getränke aller Art wird gesorgt sein. Um 23 Uhr schließlich findet das Festwochenende seinen spektakulären Ausgang mit dem Abschlussfeuerwerk ab 23 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.