21-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto: Drei Verletzte und 20.000 Euro Schaden

Kleinvach. 20.00 Euro Schaden und drei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Autounfalls, der sich am Donnerstagmittag auf der B 27 bei Kleinvach ereignete.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 21-jähriger Fahrer aus Erfurt gegen 12.40 Uhr aus Eschwege in Richtung Witzenhausen unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Auto eines 50-Jährigen aus Berlin zusammen.

Der Wagen des 21-Jährigen schleuderte dann auch noch gegen das Fahrzeug eines 49-jährigen Mannes aus Emmerthal.

Der 49-jährige Fahrer, seine Mitfahrerin sowie die Mitfahrerin des 50-Jährigen wurden leicht verletzt. Neben den Rettungskräften war die Straßenmeisterei Meißner im Einsatz. Die Bundesstraße war nach Angaben der Polizei bis 14.40 Uhr gesperrt. (nic)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion