4500 Euro Schaden

Wendemanöver geht schief: Kleinlaster stoßen auf B27 zusammen

Polizeiauto mit Blaulicht. (Symbolbild)
+
Wendemanöver geht schief: 25-Jähriger versucht auf B27 zu wenden.

Mitten auf der Bundesstraße 27 hat der Fahrer eine Kleinlasters eine Vollbremsung hingelegt und ist gewendet. Ein 57-Jähriger bemerkte das Manöver zu spät.

Ein nachfolgender LKW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der 25-jährige Mann aus Rumänien war gegen 10.15 am Donnerstag auf der B 27 von Witzenhausen in Richtung Eschwege unterwegs.

Kurz vor der Abfahrt Bad Sooden-Allendorf (in Höhe des Rewe-Marktes) entschied er nach Angaben der Polizei zu wenden. Von diesem Fahrmanöver völlig überrascht wurde ein 57-Jähriger aus Schimberg, der nicht rechtzeitig bremsen konnte und es kam zum Zusammenstoß.

Der Sachschaden, der bei dem Unfall entstand, wird von der Polizei mit rund 4500 Euro beziffert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare