Alkoholisierter 64-Jähriger zündelte im Nordbahnhof - ihm war kalt

Witzenhausen. Weil ihm kalt war, zündete ein alkoholisierter 64-Jähriger in der Nacht zu Samstag gegen 2 Uhr im Wartebereich des Nordbahnhofs in Witzenhausen auf einer Holzbank herumliegende Prospekte an. Der in einem Männerwohnheim in Kassel lebende Mann hatte laut dem Polizeibericht seinen Zug verpasst und wollte es sich warm machen.

Laut den Beamten sei nur durch das sofortige umsichtige Einschreiten des 47-jährigen Bahnbediensteten ein größerer Gebäudeschaden verhindert worden. Der  47-Jährige hatte Nachtdienst im Stellwerk, bemerkte das Feuer zeitig und löschte es sofort.

Der 64-jährige Kasseler wurde festgenommen und zwecks weiterer polizeilicher Ermittlungen in der Polizeistation Witzenhausen in Gewahrsam genommen. (dir)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare