Schaden in Höhe von 6500 Euro

Reh ausgewichen: 58-Jähriger verursacht Unfall

+

Hessisch Lichtenau. Einem Reh ausgewichen und dadurch einen Unfall verursacht hat am Donnerstag ein 58-jähriger Autofahrer aus Meerbusch auf der Landesstraße bei Großalmerode. Dabei entstand Schaden in Höhe von 6500 Euro.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 18.40 Uhr mit seinem Wagen auf der Landesstraße zwischen Großalmerode und Weißenbach unterwegs. Als plötzlich ein Reh auf die Straße lief, bremste der 58-Jährige stark ab, um eine Kollision zu vermeiden.

Ein direkt hinter ihm fahrender 56-jähriger Mann aus der Gemeinde Berkatal konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. (esp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion