Bundesstraße 451 wegen Bergungsarbeiten am Samstag eine Dreiviertelstunde gesperrt

Auto überschlägt sich - Fahrer verletzt

Vom Gebüsch gebremst: Das Auto blieb nach dem Unfall auf der linken Seite liegen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Witzenhausen

Witzenhausen. Zum Glück nur leicht verletzt wurde der Fahrer eines Pkw aus Großalmerode am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 451 zwischen Witzenhausen und Hundelshausen. Wie die Polizei berichtet, war der 19-Jährige mit seinem Auto vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Das Auto kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb an einem Hang auf der linken Seite liegen. Ein Gebüsch, das das Fahrzeug abbremste, habe ein weiteres Überschlagen verhindert.

Der Fahrer wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus Witzenhausen gebracht. Am Fahrzeug entstand 3000 Euro Sachschaden. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Witzenhausen und Hundelshausen sowie Rettungs- und Notarztwagen. Die Bundesstraße war wegen der Bergungsarbeiten für eine Dreiviertelstunde gesperrt. (stk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare