Auto bei Unfall in Burg Ludwigstein schwer beschädigt

Burg Ludwigstein. Die Kontrolle über ihr Fahrzeug hat eine 45-Jährige aus Eschwege am Freitag auf der Bundesstraße 27 verloren. Nach Polizeiangaben sei das Auto nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit gewesen und musste abgeschleppt werden.

Es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Die Fahrerin des Wagens war gegen 10.25 Uhr auf dem Weg von Unterrieden nach Oberrieden. In einer scharfen Rechtskurve unterhalb der Burg Ludwigstein sei ihr Auto ausgebrochen und ins Schleudern geraten.

Das Auto der 45-Jährigen sei gegen die Leitplanke geprallt und auf die Fahrbahn zurückgeschleudert worden. Die Fahrerin blieb unverletzt. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare