8500 Euro Schaden

Unfall: Autofahrer ließ sich von Hund ablenken

Berge. Ein Schaden von 8500 Euro ist bei einem Unfall am Mittwochmittag im Neu-Eichenberger Ortsteil Berge entstanden. Auslöser war offenbar ein Hund.

Zumindest habe der 54-jähriger Unfallverursacher angegeben, dass er von dem Tier, das sich in seinem Auto befand, abgelenkt worden sei, teilte die Polizei mit.

Gegen 11.55 Uhr war der Mann auf der Neuenröder Straße in Berge unterwegs. Weil er von dem Hund abgelenkt worden sei, fuhr der Mann mit seinem Wagen gegen das Auto einer 53-Jährigen aus Friedland, das am Fahrbahnrand geparkt war. Durch die Wucht des Aufpralls sei das Fahrzeug gegen eine Sandsteinmauer gedrückt worden, wodurch erheblicher Sachschaden entstanden sei.

Der 54-Jährige aus Neu-Eichenberg räumte nicht nur ein, den Unfall verursacht zu haben. Gegenüber der Polizei habe er zudem zugegeben, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare