Fahrerflucht nach dem Einparken

Mann hilft Frau in Bad Sooden-Allendorf beim Ausparken und baut einen Unfall - dann haut er einfach ab

+
Kurios: Erst hilfsbereit wollte ein Mann einer Frau in Bad Sooden-Allendorf beim Ausparken behilflich sein, dann krachte es und er machte sich aus dem Staub.

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag gegen 13 Uhr in Bad Sooden-Allendorf. Ein unbekannter Mann half einer Frau beim Ausparken und stieß dabei gegen ein anderes Fahrzeug.

Der Pkw einer 44-jährigen Frau aus der Badestadt stand dort ordnungsgemäß geparkt. Sie wollte ausparken, war sich aber unsicher und bat daher einen unbekannten Mann, ihr zu helfen. 

Der setzte sich laut Polizei mit ihrem Einverständnis ins Auto, fuhr rückwärts, um auszuparken, und stieß dabei gegen die vordere Stoßstange eines dahinter geparkten Fahrzeugs einer 56 Jahre alten Schirmbergerin. 

Nach dem Unfallschaden fuhr er einfach weg

Es entstand 500 Euro Schaden. Als die 44-Jährige den Mann auf den Unfallschaden hinwies, stieg er unvermittelt aus und verließ sofort unerlaubt die Unfallstelle. Eine Personenbeschreibung konnte sie nicht abgeben, lediglich sagen, dass er mit einem dunkelblauen Auto wegfuhr. 

Hinweise: Polizei Eschwege, Tel. 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare