Junger Motorradfahrer wird bei Unfall in Bad Sooden-Allendorf verletzt

+

Bad Sooden-Allendorf. Der 17-jährige Fahrer einer 125er-Maschine ist am Montagabend gegen 17.15 Uhr mit seinem Motorrad auf der Brücke zwischen Sooden und Allendorf zu Fall gekommen und hat sich dabei verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Jugendliche mit seinem leichten Motorrad von Sooden nach Allendorf fahren. Dabei übersah er offenbar auf der Brücke das Auto eines 18-Jährigen, der von der B27 kam und Richtung Allendorf fuhr. Der 17-Jährige sah das Auto zu spät, verbremste sich und kam zu Fall. Er rutschte nach Polizeiangaben etwa 20 Meter weit über die Straße und prallte dann auf das Heck des Autos.

Der Jugendliche musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Badestädter Feuerwehr regelte den Verkehr an der Unfallstelle, es kam für eine halbe Stunde zu Behinderungen während der Aufräumarbeiten. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von 3000 Euro. 

Aktualisiert am Dienstag um 11.07 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.