Vermisster Patient kommt aus Guxhagen

Vermisster 68-Jähriger wurde am Bahnhof gefunden

Bad Sooden-Allendorf. Der seit Mittwochmorgen vermisste Patient aus der Klinik Kurhessen in Bad Sooden-Allendorf ist wieder da.

Aktualisiert: 19.51 Uhr: Das hat die Polizei am Mittwochabend mitgeteilt. Demnach wurde der vermisste 68-Jährige aus Guxhagen (Schwalm-Eder-Kreis) am Bahnhof im Nordrhein-Westfälischen Warburg angetroffen. Er war offensichtlich orientierungslos und hat daher die falsche Bahnverbindung gewählt. 

Der Mann ist seit einiger Zeit Patient der Klinik, die er gegen 9 Uhr verlassen hatte. Danach war er zum Bad Sooden-Allendorfer Bahnhof gefahren, wo sich seine Spur bis zum Abend verlor.  

Hinweise auf eine Straftat zum Nachteil des Vermissten haben sich nicht ergeben. 

Die Polizei hatte am Mittwoch einen Fahndungsaufruf herausgegeben. Sie bedankt sich bei allen, die bei der Suche geholfen haben. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion