Unfall im Gegenverkehr - Beteiligte sind sich uneinig

Montagnachmittag entstand bei einem Verkehrsunfall insgesamt ein Schaden von 6000 Euro. Zwischen Hilgershausen und Wendershausen stießen Auto und LKW zusammen. 

Ein 48-jähriger Sattelzugfahrer aus Droyßig und ein 44-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf streiften sich nach Angaben der Polizei auf der Kreistraße K 63 im Begegnungsverkehr.

Während der 48-Jährige, der von Wendershausen in Richtung Hilgershausen fuhr, vorgab, angehalten zu haben um den Pkw passieren zu lassen, habe nach Angaben des 44-jährigen Autofahrers der Fahrer des Sattelzuges beim Vorbeifahren das Rechtsfahrgebot missachtet und so den Unfall verursacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare