Betrunken auf die A44: Fahrer fuhr frontal in Leitplanke

Hessisch Lichtenau. Unter Alkoholeinfluss hat ein 29-Jähriger Mann aus dem Ringgau in der Nacht zum Samstag einen Unfall auf der Autobahn 44 verursacht. Nach Polizeiangaben fuhr er mit seinem Wagen frontal in eine Leitplanke.

Der Unfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr auf der Autobahnauffahrt Hessisch Lichtenau, die der 29-Jährige in Richtung Eschwege befuhr. In einer langgezogenen Linkskurve habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Als Ursache nannte die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit und Alkoholgenuss. Deswegen sei dann auch eine Blutentnahme angeordnet. Wie viel Alkohol der Mann im Blut hatte, wurde nicht bekannt. Durch den Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 8000 Euro. (clm)

Rubriklistenbild: © Symbolbild/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare