Rad-Tandem-Abteilung veranstaltet am Samstag 1. Ermschwerder Grillmeisterschaften

Gut bruzzeln und gewinnen

+
Fiebern bereits der Premiere entgegen: Das Tandem-Team des SV Ermschwerd mit Mathias Amend (von links), Dirk Bretthauer, Dieter Klaus, Mirko Müller, Thorsten Tusch, Michael Amend, Tobias Diehl, Michael Tusch und Thorsten Deppe (am Grill) lädt für Samstag zu den 1. Dorf-Grillmeisterschaften ein.

Ermschwerd. Die 1. Dorf-Grillmeisterschaft von Ermschwerd veranstalten die 15 aktiven Mitglieder der Rad-Tandem-Abteilung des örtlichen Sportvereins am Samstag, 11. August. Beginn ist um 18 Uhr. „Wir wollen unser traditionelles Sommerfest mit neuem Leben erfüllen und starten deshalb dieses Pilot-Projekt“, erläutert „Tandem-Kaiser“ Mathias Amend.

Bei der Premiere sind zunächst einmal nur fünf Mannschaften aus dem Ort zugelassen. Für das mit Spannung und großer Vorfreude erwartete Ereignis haben das Team Feuerwehr I, die „El Trinkos“ (Feuerwehr II), der Musikverein, die Landfrauen und das Sägewerk Hartmann gemeldet. „Wir haben das Teilnehmerfeld bewusst klein gehalten. Wenn die Veranstaltung den erhofften Erfolg haben sollte, werden die Grillmeisterschaften 2013 in einem größeren Rahmen über die Bühne gehen. Dann wird auch ein stattlicher Betrag für einen karitativen Zweck gespendet“, planen Amend und seine umtriebigen Mitstreiter schon langfristig voraus.

Zwei Wettbewerbe

Die 1. Ermschwerder Grillmeisterschaften sind in zwei Wettbewerbe unterteilt:

Durch die eingesetzte Jury, die mit Kirschenprinzessin Julia Junghard, Fleischermeister Kai-Uwe Steinfeld, Tandemkaiser Mathias Amend und Koch Alexander Ullrich hochkarätig besetzt ist, wird der erste Titelträger ermittelt. Die Bewertung des geforderten Drei-Gänge-Grillmenüs mit Vor-, Haupt- und Nachspeise erfolgt nach Kriterien wie Erreichen des punktgenauen Garpunktes und gelungenes Anrichten auf dem Servierteller.

Beim Publikumspreis entscheiden die Zuschauer, wer zum Sieger gekürt wird. Diejenigen, die den Wettkampf aufmerksam verfolgen, müssen ihre persönliche Entscheidung dokumentieren, indem sie sich zu dem ausgewählten Grillteam gesellen.

Hier gilt es natürlich auch, um die Gunst des Publikums zu buhlen. Das heißt, neben den Grillkünsten sind auch kluge und unterhaltsame Sprüche oder auch die entsprechende Kostümierung und gut erläuterte Menü-Beschreibungen gefragt. Nach der Personen-Auszählung vor den jeweiligen Grills steht dann der Sieger fest.

Natürlich sorgt die sympathische und in Ermschwerd gut bekannte Tandem-Mannschaft am Samstag auch für erfrischende Getränke sowie Bratwurst vom Holzkohlegrill für die Zuschauer. (zsg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare