Ab Montag Maskenpflicht

Diese Anbieter haben noch Behelfsmasken vorrätig

Ab Montag wird sie für alle zur Pflicht: Beim Einkaufen muss zum Beispiel ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden –wie die Ludwig-Erhard-Statue in Witzenhausen hier vorführt.
+
Ab Montag wird sie für alle zur Pflicht: Beim Einkaufen muss zum Beispiel ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden – wie die Ludwig-Erhard-Statue in Witzenhausen hier vorführt.

Der Ansturm auf Behelfsmasken ist seit Mittwoch, seit der Beschluss zur Mundschutzpflicht in ganz Hessen ab kommenden Montag bekannt wurde, groß.

Das wird aus den Apotheken im Werra-Meißner-Kreis berichtet, wie eine stichprobenartige Rundfrage ergab. Auch gestern riss die Nachfrage nicht ab.

Die Umfrage ergab auch, dass zumindest in den allermeisten Apotheken auch heute Mundschutz zu erhalten ist. Ganz sicher waren aber nicht alle. „Das ist ganz schwer zu sagen“, hieß es beispielsweise von Marco Abel von der Kirchrain-Apotheke in Großalmerode.

Außerdem, so eine Aussage aus der Meissner-Apotheke in Hessisch Lichtenau, erwarte man schon wieder eine weitere Lieferung. Problem ist offenbar nicht, dass Nachschub fehlen könnte, sondern die Zustellung durch die Paketdienste, die dem derzeitigen Aufkommen nicht so zügig gerecht werden. Aber „eigentlich sind genügend“ Masken verschiedener Ausführung auch morgen noch vorrätig, gab sich Apotheker Herbert Volkmar optimistisch.

  • Justus Günther, Berliner Straße 9, Großalmerode, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 13 Uhr, Dienstag bis Freitag 14 bis 17.30 Uhr, Samstag 12 Uhr, pro Stück 3,50 Euro.
  • Ab Montag: Gesundheitsservice Gelstertal im Gesundheitszentrum, Standort Großalmerode, Kasseler Straße 6, und Standort Hessisch Lichtenau, Poststraße 4a, Montag, Dienstag, Donnerstag 8 bis 11.30 Uhr und 16.30 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 11.30 Uhr, Mittwoch 9 bis 11 Uhr. 10 Euro (inkl. Spende an die Kinderkrebshilfe Göttingen).
  • Aktionsbündnis „Gemeinsam durch die Krise“ Bad Sooden-Allendorf, Interessenten an selbst genähten, kostenlosen, freundlichen „Behelfs-Mund-Nase-Schutzmasken“ melden sich unter Tel. 0 56 52/ 9 27 89 00.
  • Wigo-Zelte, Industriestraße 35-37, Hessisch Lichtenau, Tel. 0 56 02/91 73 80, E-Mail: info@wigo-zelte.de, wigo-zelt.de, wiederverwendbare Behelfs-Mund-Nasen-Maske, zwei Stück für 15,90 Euro zzgl. Versand
  • Melanie Schellhase, Boyneburger Straße 7, Eschwege, Tel. 0 56 51/9 92 98 18, wasch-und bügelbare Leinenmasken, in die auch ein Filter eingelegt werden könnte. Je nach Stoff kostet die Maske zwischen 8 und 10 Euro.
  • Kirchengemeinde Witzenhausen, Masken aus Original Kameruner Stoff von Agnes Jungheim aus dem Kirchenkreis-Partnerschaftsausschuss Kamerun genäht. Für Kirchenmitglieder gegen eine kleine Spende abzugeben.
  • Unter witzenhausen.shop gibt es verschiedene Anbieter selbst genähter Behelfsmasken. Die Preise liegen zwischen 6,50 Euro und 12 Euro, je nach Hersteller.
  • SB-Shop von Brigitte Ullrich, An der Werra 2, Gertenbach, Tel. 0 55 42/7 12 22 Masken in verschiedenen Mustern und Größen für 7,50 Euro, Herrengröße für 9,50 Euro, edle Stoffe sind etwas teurer.
  • Rewe Hessisch Lichtenau, Ottilienstraße 1, Montag-Samstag, 6.30-22 Uhr, genähte Stoffmasken für je 8 Euro.
  • Sanitätshaus Schleef, Am Markt 10, Witzenhausen, Montag-Samstag, 9 bis 13 Uhr, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag. 15 bis 18 Uhr, Tel. 0 55 42/56 11, Baumwollmasken, bis 60 Grad waschbar, Stück für 5 Euro.
  • schön & gesund Walger, Walburger Straße 8, Witzenhausen, Montag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr. Stoffmasken für 12,50 Euro (inkl. 1 Euro Spende an Brustkrebs Deutschland) und 9,95 Euro.

Mehr Infos zu Corona im Werra-Meißner-Kreis:

Die neuesten Entwicklungen zu Corona im Werra-Meißner-Kreis* gibt es im News-Ticker.

*werra-rundschau.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare