Diesel lief aus: B 7 stundenlang voll gesperrt

Küchen. Die Bundesstraße 7 zwischen Hessisch Lichtenau-Küchen und Waldkappel-Hasselbach war am Freitag stundenlang voll für den Verkehr gesperrt. Grund waren Säuberungsarbeiten nach einem Wildunfall, die nach Auskunft der Hessisch Lichtenauer Polizei bis 14 Uhr andauerten.

Der Fahrer eines Sattelzugs hat Freitagfrüh, 2.35 Uhr, einen Fuchs angefahren. Dabei riss die Spritleitung ab und große Mengen Bio-Diesel liefen aus.

Der Mann bemerkte den Schaden nicht sofort und fuhr noch einige Kilometer mit auslaufendem Tank weiter, bis er kurz vor Küchen anhielt. Da der Treibstoff sehr klebrig ist, dauerten die Aufräumarbeiten länger, so die Polizei. Eingeschaltet wurde auch die Untere Wasserbehörde. Sie soll prüfen, ob der Diesel das Grundwasser verunreinigt hat.

Bilder von den Aufräumarbeiten

Vollsperrung: Diesel lief auf B 7 aus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare