Heiße Phase der Ferienspiele-Planung beginnt – Sponsoren werden noch gesucht

Ab in den Dschungel

Vorfreude: Die Helfer planen derzeit das Programm für die Sommerferien. Unser Bild zeigt einen Teil der rund 30 ehrenamtlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Foto:  Shuhaiber

Hessisch Lichtenau. „Dschungel“ lautet das Motto der diesjährigen Ferienspiele in Hessisch Lichtenau. Und damit das zweiwöchige Programm wieder ein voller Erfolg wird, beschäftigen sich seit Oktober rund 30 ehrenamtliche Jugendliche und junge Erwachsene mit der Planung. „Es wird unter anderem eine Inliner-Disco, eine Kinder-Disco und einen Irish-Folk-Abend mit Paddy Schmitz geben“, verrät Saskia Appel vom Verein Aktion Jugend.

Die Ferienspiele werden gemeinsam mit der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises, der Stadt Hessisch Lichtenau und dem Verein Aktion Jugend organisiert. Unterstützung gibt es außerdem von der Schulsozialarbeit und vielen weiteren Vereinen. Mit dabei sind unter anderem der Angelverein, die Feuerwehr, der Footballverein, die Pfadfinder, der Reitverein und das DRK.

Die Ferienspiele wurden mit Helsa, Waldkappel, Groß-almerode und Kaufungen abgestimmt, so dass Eltern die Möglichkeit haben, ihr Kind innerhalb der sechswöchigen Sommerferien auch in den Nachbar-Gemeinden anzumelden. Neben dem Ganztags-Betreuungsangebot für sechs- bis zwölfjährige Kinder werden am Nachmittag wieder verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AGs) angeboten. Und weil der Dschungel im Fokus steht, wird es auch einen Trommel- sowie einen Dschungeltier-Bastel-Kurs geben. Das Abendprogramm richtet sich an die Jugendlichen. Geplant sind bislang ein Mitternachts-Fußball- und Volleyball-Turnier. Für das Abendprogramm ist keine Anmeldung nötig.

„Zu den großen Ausflügen können auch alle mit“, sagt Stadtjugendpflegerin Claudia Wagener. Die Betreuer wollen mit den Jugendlichen beispielsweise in die Kletterhöhle, in den Freizeitpark Fort Fun, in die Zoom-Erlebniswelt nach Gelsenkirchen und ins Schwimmbad fahren. Auch eine Kanutour soll es geben.

Außerdem werden jeden Tag Platzaktionen angeboten, die in diesem Jahr deutlich üppiger ausfallen werden, weil der Lions-Club seine finanzielle Unterstützung zugesagt hat. Genauere Informationen gibt es im Mai. Dann wird das Programmheft auf den Schulhöfen verteilt. Für die Finanzierung des Programmheftes werden noch Sponsoren gesucht: „Wir werden in der kommenden Woche in Hessisch Lichtenau unterwegs sein“, sagt Wagener. Jeder Sponsor kann mit einer Anzeige im Programmheft werben.

Für die Gestaltung des Ferienspiele-Programmheftes soll es zudem demnächst einen Malwettbewerb mit verschiedenen Preisen geben.

Von Alia Shuhaiber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare