Einbrecher schlagen in Bad Sooden-Allendorf zu

Zum wiederholten Male sind Unbekannte in der Konrad-Adenauer-Allee in Bad Sooden-Allendorf in ein ehemaliges Hotel eingedrungen.

Die Unbekannten gelangten über eine Feuerleiter auf einen Balkon im vierten Obergeschoss, drückten die dortige Balkontür auf und gelangten so ins Gebäudeinnere, wo die Täter unter anderem einen Feuerlöscher entleerten. 

Die Täter richteten dabei insgesamt einen Schaden in Höhe von 250 Euro an. Entwendet wurde nichts. Festgestellt wurde die Tat laut Polizei am Montagnachmittag gegen 14.20 Uhr.

Ein weiterer Einbruch hat sich zwischen dem 7. Juni, 14.30 Uhr, und dem 11. Juni, 9 Uhr, ereignet. Dabei sind Unbekannte auf das Gelände der Rhenanusschule am Huhngraben in Bad Sooden-Allendorf eingedrungen und haben auf dem Gelände eine Garage aufgebrochen. 

Die Täter entwendeten aus der Garage mehrere zum Teil motorisierte Gartengeräte der Firma Stihl, unter anderem  Motorsensen, Heckenscheren, Freischneider sowie diverses Zubehör. Der Schaden wird auf insgesamt 8000 Euro taxiert. Der Schaden an der aufgebrochenen Garage wird mit 20 Euro beziffert.

Hinweise in beiden Fällen an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare